Bürgerverein "In Horn Gemeinsam" (IHG) lädt zum Frühlingsfest

Manfred Brinkmeier

  • 0
Die Natur stellt sich um: Vom 11. bis 13. März erwartet die Besucher in der Horner Innenstadt bei der Frühjahrskirmes mit Frühlingsfest wieder ein breites Angebot. Dafür wollen auch die Geschäftsleute im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags sorgen. - © privat
Die Natur stellt sich um: Vom 11. bis 13. März erwartet die Besucher in der Horner Innenstadt bei der Frühjahrskirmes mit Frühlingsfest wieder ein breites Angebot. Dafür wollen auch die Geschäftsleute im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags sorgen. (© privat)

Horn-Bad Meinberg. Woran merkt der Horn-Bad Meinberger, dass es Frühling wird? Zum Beispiel durch einen Blick auf den Veranstaltungskalender. Und der besagt, dass vom 11. bis 13. März die Frühjahrskirmes in Horn stattfindet. Darin ist dann auch das Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag eingebettet.

Die Horn-Bad Meinberger und hoffentlich auch viele Besucher aus den umliegenden Kommunen können sich also auf den Start der Freiluftsaison in der Horner Innenstadt freuen. Immer zwei Wochen vor Ostern lädt der Verein „In Horn Gemeinsam“ (IHG) deshalb zusammen mit dem Schausteller Jürgen Noack zu dieser Großveranstaltung ein.

Und die Erfahrungen aus den Vorjahren zeigen, dass das Frühlingsfest immer sehr gut angenommen wird. Die Menschen sind offenbar froh darüber, dass sich die Sonne immer mehr durchsetzt und sie endlich wieder draußen bei besserem Wetter spazieren gehen können.

Was die Veranstaltung so attraktiv macht, ist das zweigeteilte Programmangebot. So gibt es vom Freitag, 11. März, bis einschließlich Sonntag, 13. März, die Frühjahrskirmes. Seinen Ausgangspunkt nimmt der Rummel entlang der oberen Mittelstraße etwa in Höhe der evangelisch-reformierten Kirche. Von dort aus geht es dann entlang des Rathauses mit Angebot auf dem Marktplatz bis zum Kreuzungsbereich mit der Nordstraße. Hier gibt es Gelegenheit, Karussells wie Autoscooter und Musikexpress zu nutzen.

Es gibt aber auch Buden zum Beispiel mit Dosenwerfen, Zuckerwatte und Hot-Dogs – also allem, was eine Kirmes so auszeichnet. IHG und Jürgen Noack haben also dafür gesorgt, dass die Besucher drei Tage lang voll auf ihre Kosten kommen. Für alle, die die dicken Winterpullis allmählich leid sind, empfiehlt sich der verkaufsoffene Sonntag am 13. März. Dann bieten die Horner Geschäfte in der Zeit von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich klamottentechnisch umzuorientieren und für wärmeres Wetter neu aufzustellen.

Im unteren Bereich der Mittelstraße – also östlich des Kreuzungsbereich mit der Nordstraße – haben Friedrich-Wilhelm Runte und Harald Hütte vom Vorstand des Vereins „In Horn Gemeinsam“ eine Gewerbeschau ins Leben gerufen. „Heimspiel“ heißt sie, und der Name ist bei ihr Programm. An diesem Tag sind es nämlich wiederum viele Handwerker, Dienstleister und Händler aus Horn-Bad Meinberg und Umgebung, die die große Chance nutzen wollen, sich mit einem breitgefächerten Angebot den Kunden zu präsentieren. Hinzu kommt noch eine Auto- und Zweiradschau weiterer Horn-Bad Meinberger unternehmen.

Übrigens: Bei der IHG handelt es sich um einen Bürgerverein, der mit dem Ziel angetreten ist, die Attraktivität Horns zu steigern. Das geschieht durch weitere Veranstaltungen wie die Lange Kulturnacht am 1. Juli, das Hörnchenfest mit Hörnchenlauf, Table-Soccer-Turnier und Tag der offenen Tür der Feuerwehr Horn am 25. September sowie Kläschen mit Bardentreffen vom 4. bis 6. November.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.