"Die kleine Hexe" feiert eine gelungene Premiere in Bellenberg

Guntmar Wolff

  • 0
Die Oberhexen sind nicht mit den Künsten der kleinen Hexe (Rebekka Bauer, rechts) einverstanden. - © Guntmar Wolff
Die Oberhexen sind nicht mit den Künsten der kleinen Hexe (Rebekka Bauer, rechts) einverstanden. (© Guntmar Wolff)

Horn-Bad Meinberg/Bellenberg. Mit tollen Effekten wartet das Theaterstück "Die kleine Hexe" auf, das die Freilichtbühne Bellenberg unter der Regie von Benjamin Oehls auf die Bühne gebracht hat. Die Titelheldin des Stücks nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler ist die freche kleine Hexe (hervorragend gespielt von Rebekka Bauer), die so gern mit den großen Hexen auf dem Blocksberg tanzen würde, dafür aber noch viel zu jung ist.

Also studiert sie emsig das Zauberbuch und die Hexensprüche und probiert unter viel Hokuspokus und mit tatkräftiger Hilfe ihres besten Freundes, des Raben Abraxas, ihre Zauberkünste aus. Die Gäste spendeten den Akteuren im Anschluss an die gelungene Premiere lang anhaltenden Beifall. Noch bis zum 3. September ist "Die kleine Hexe" auf der Freilichtbühne zu sehen.

Links zum Thema

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!