Bauernmarkt präsentiert 135 Aussteller auf dem Drake-Platz

Torben Gocke

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Bauernmarkt
Gemütliches Verweilen: Auf dem Heinrich-Drake-Platz in Bad Meinberg werden zum Bauernmarkt auch in diesem Jahr viele Tische und Bänke aufgebaut, auf denen die Besucher sitzen können. - © Torben Gocke
Gemütliches Verweilen: Auf dem Heinrich-Drake-Platz in Bad Meinberg werden zum Bauernmarkt auch in diesem Jahr viele Tische und Bänke aufgebaut, auf denen die Besucher sitzen können. (© Torben Gocke)

Horn-Bad Meinberg. "Es ist heute schwerer denn je, die Menschen hinter dem Ofen hervorzulocken", sagt Marktmeister Franz Meyer, einer der Hauptorganisatoren des Bauernmarktes in Bad Meinberg, mit großem Bedauern. Um das Großereignis, das am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Oktober, gefeiert wird, attraktiv zu halten, dürfe man nicht auf der Stelle treten. Deshalb gibt es in diesem Jahr viel Musik.

"Wir überlegen uns immer mal wieder etwas Neues, ohne dabei den Markenkern des Ganzen aufzugeben", sagt Meyer. Im vergangenen Jahr sei etwa der Heinrich-Drake-Platz wesentlich prominenter eingebunden worden, "was von den Besuchern sehr gut angenommen wurde, so dass wir es in diesem Jahr ähnlich gestalten werden", erklärt Meyer. In der Vergangenheit hatte der Bauernmarkt häufig ein Leitthema, das soll es jetzt nicht geben. "Ich will nicht ausschließen, dass es etwas in der Richtung wieder geben wird, aktuell setzen wir unsere Akzente allerdings anders. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr die Musik."

Auf dem Heinrich-Drake-Platz wird es somit eine große Bühne geben - mit reichlich Sitzgelegenheiten und Tischen, um diesen Ort prominent in das Gesamtgeschehen einzubinden. Entlang der Allee und im Kurpark wollen die Organisatoren am Altbewährten festhalten, der Marktmeister verspricht außerdem zehn neue, handverlesene Aussteller.

Zur Eröffnung am Samstag, 14. Oktober, ab 11 Uhr spielen traditionell die Jagdhornbläser und am Nachmittag ab 14 Uhr übernimmt die Formation "Barbarea". "Wir sind froh, dass wir diese Gruppe für den Markt gewinnen konnten, denn die liefern Blasmusik vom Feinsten", ist sich der Marktmeister sicher. Die Besucher dürften sich auf ganz besondere Unterhaltung freuen, die bestens zum Bauernmarkt passe. Fortgesetzt wird das Musikprogramm am Sonntag ab 11 Uhr zunächst durch das Blasorchester Vinsebeck-Leopoldstal und anschließend ab 14 Uhr durch "die zwei Schweinfurter".

Wenn Marktmeister Franz Meyer davon spricht, "den Markenkern des Bauernmarktes" erhalten zu wollen, dann denkt er dabei besonders an die Auswahl der Stände und Aussteller, die in Bad Meinberg zugelassen werden. "An der Stelle haben wir mittlerweile glücklicherweise einen großen Stamm guter Angebote, und bei den neuen können wir aus dem Vollen schöpfen und handverlesen auswählen." Denn der gute Ruf des Bauernmarktes eile ihm in der Szene der Aussteller voraus. Jährlich liegen gut 60 bis 70 neue Bewerbungen auf dem Tisch der Marktmeister, berichtete Franz Meyer. Windige Geschäftemacher hätten dabei keine Chance. Es wird mit rund 30.000 Besuchern gerechnet.

Das Wetter wird zum Glück zwar am Wochenende deutlich besser, aufgrund des derzeitigen Regens können die Organisatoren den Besuchern aber dieses Mal keine Parkplätze auf dem Grünstreifen entlang der B 239 anbieten. Der Boden sei dort einfach zu aufgeweicht. Deshalb bieten sie einen kostenlosen Bus-Shuttle an, der am erfahrungsgemäß besucherstärkeren Sonntag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr etwa im 20-Minuten-Takt zwischen Horn und Bad Meinberg pendelt. Die Busse fahren folgende Haltestellen an: Wilberger Straße, Busbahnhof Horn, Marktplatz Horn, Bahnhofstraße Horn und Detmolder Straße/Brunnenstraße Bad Meinberg.

Information
Sonntag öffnen die Geschäfte

Die Besucher des Bauernmarktes dürfen sich auf eine große Vielfalt an Ausstellern freuen. Handwerkskunst, Töpferei, Bastelartikel, Schnitzereien, Perlenschmuck oder Steinfiguren werden genau so angeboten wie Hausmacherwurst, Schinken, Honig, Kartoffeln, Milch-, Käse- und Geflügelprodukte oder Heilkräuter. Darüber hinaus öffnen nicht nur am Samstag, sondern auch am Sonntag die Geschäfte der Bad Meinberger Innenstadt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!