Besondere Ehrung bei der Jahreshauptversammlung der Harmonie-Chöre Horn

Heinrich Oesterhaus ist 65 Jahre dabei

veröffentlicht

(von links) Erika Neujahr, Wilfried Behle, Ingrid Behle, Günter Templin (Vorsitzender Männerchor), Brigitte Stiewe (Vorsitzende Frauenchor), Gisela Drave, Chorleiter Nils Rune Kothen, Henny Roog und Heinrich Oesterhaus. - © Foto: Gallisch
(von links) Erika Neujahr, Wilfried Behle, Ingrid Behle, Günter Templin (Vorsitzender Männerchor), Brigitte Stiewe (Vorsitzende Frauenchor), Gisela Drave, Chorleiter Nils Rune Kothen, Henny Roog und Heinrich Oesterhaus. (© Foto: Gallisch)

Horn-Bad Meinberg (aga). Seine erste Jahreshauptversammlung bei den Harmonie-Chören Horn hat der neue Chorleiter Nils Rune Kothen erlebt. Seit Mai 2012 ist der Musikstudent für die musikalische Leitung der Frauen- und Männerchöre zuständig.

Deutlich länger wird Heinrich Oesterhaus mit der "Harmonie" in Verbindung gebracht. Zunächst als Aktiver, mittlerweile als passives Mitglied, gehört er dem MGV Harmonie Horn schon seit 65 Jahren an. Dafür wurde er vom Vorsitzenden Günter Templin ausgezeichnet.

Für ihren aktiven Einsatz über 25 Jahre im jeweiligen Chor wurden Christel Maris und Brigitte Wächter sowie Alfred Heidinger und Werner Nolte gewürdigt. Während die zwei Frauen auf eigenen Wunsch ihre Ehrennadel und Urkunde des Lippischen Sängerbundes beim anstehenden Kaffeekonzert der Harmonie-Chöre entgegennehmen möchten, wartet auf die zwei Männer darüber hinaus eine Auszeichnung während der Jubilar-Ehrungen des Lippischen Sängerbundes im Herbst.

Ingrid Behle erhielt eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft, die ebenfalls aktiv begann, mittlerweile aber passiv ist. Gleiches gilt für Erika Neujahr, Gisela Drave, Henny Roog, Christa Benner und Irmgard Klaas, die alle seit 25 Jahre im Verein sind. Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft wurde außerdem Wilfried Behle geehrt.

Als Höhepunkt des vergangenen Jahres nannte Templin die gemeinsame Mehrtagesfahrt nach Züschen/Winterberg im Juli. Doch auch das Kaffeekonzert in der Burgscheune, das Weihnachtskonzert in der Stadtkirche sowie Adventssingen auf den Bauernmärkten in Heesten und Veldrom und das Singen am Volkstrauertag am Ehrenmal auf dem Friedhof gehörten zu den herausragenden Aktivitäten.

Für das angefangene Jahr ist das Kaffeekonzert für den 23. Juni terminiert. Der mehrtägige Ausflug führt Sängerinnen und Sänger im September nach Leiwen an die Mosel. Außerdem stehen unter anderem ein Singen im Klinikum Detmold im Sommer, die Stiftungsfahrt im Oktober, das Singen am Volkstrauertag sowie erneute Auftritte bei den Bauernmärkten in Heesten und Veldrom auf dem Programm.

Letzte Amtszeit des Männerchor-Chefs

Günter Templin, Vorsitzender des Männerchores, hat vor seiner Wiederwahl bei der Jahreshauptversammlung angekündigt, dass dies seine letzte Amtszeit sein wird. Bestätigt wurden außerdem Gerhard Rehme (stv. Vorsitzender und Schriftführer), Werner Nolte (stv. Schriftführer), Wilhelm Meierjohann (Kassenwart), Hubert Schnurbusch (stv. Kassenwart) sowie Pressewart Friedrich Bierwirth. Notenmeister sind Werner Schneider und Gerhard Kaminski. Wolfgang Koschke gehört zum Festausschuss.

Beim Frauenchor wurden Brigitte Stiewe (Vorsitzende), Lieselotte Nolte (stv. Vorsitzende), Rosemarie Nolte (Kassiererin), Ingrid Jenderny (stv. Kassiererin) und Sieglinde Volkmann (Schriftführerin) wiedergewählt. Den Notenausschuss bilden Anneliese Walter, Ursula Eickmeier und Helga Meierjohann, der Festausschuss besteht aus Margot Wolf, Bärbel Molenda und Hildegard Kutz.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.