Rad- und Gehweg in Bentorf-Harkemissen ist fertig

Jens Rademacher

  • 0
Bauarbeiten am Bürgerradweg von Harkemissen Richtung Bentorf: Paul Braun (rechts) und Karl Berens (im Bagger) von der Firma TTS Trompeter arbeiten an den Banketten. - © Jens Rademacher
Bauarbeiten am Bürgerradweg von Harkemissen Richtung Bentorf: Paul Braun (rechts) und Karl Berens (im Bagger) von der Firma TTS Trompeter arbeiten an den Banketten. (© Jens Rademacher)

Kalletal/Bentorf-Harkemissen. Am Ende ging es ganz schnell: Die Bauarbeiter der Firma TTS Trompeter sind schon fertig gewesen, bevor Uwe Zimmermann sich bei ihnen bedanken konnte. „Eigentlich wollte ich ihnen noch ein kleines Geschenk vorbeibringen", sagte der Harkemisser.

Dank geht an sie für die „schnelle und gute" Arbeit, wie Zimmermann sagte. Denn nach dem Baustart am ersten Herbstferientag ist der etwa 220 Meter lange Geh- und Radweg von Harkemissen Richtung Bentorf seit Dienstag schon fertig. Etwa 29.000 Euro aus dem Bürgerradwegprogramm des Landes gibt es dafür. Der asphaltierte Weg ersetzt einen geschotterten Trampelpfad entlang der L 861, der nach Zimmermanns Worten insbesondere für Rollator- und Rollstuhlfahrer sowie Kinder „halsbrecherisch" war.

Bauleiter Stefan Pohl von der Gemeinde Kalletal sprach ebenfalls von einer erfreulichen Sache und hob das Engagement Zimmermanns hervor. Auch Unterschriften waren für den Weg gesammelt worden. Für Pohl ist das Projekt auch deswegen wichtig, weil an beiden Enden des Wegs eine Schulbushaltestelle liege. Zimmermann plant nun ein kleines Fest zur Einweihung – am Dienstag, 25. Oktober, um 14 Uhr. Als nächstes will er erreichen, dass die marode Landesstraße möglichst schnell saniert wird.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.