Rassegeflügelzuchtverein Kalletal-Hohenhausen ist für 2012 gut aufgestellt

Gleich drei neue Mitglieder zum Jahresbeginn

veröffentlicht

Der Vorsitzende Alfred Reineke (links) mit den ausgezeichneten Mitgliedern des Rassegeflügelzuchtvereins Kalletal-Hohenhausen. - © Foto: Sölter
Der Vorsitzende Alfred Reineke (links) mit den ausgezeichneten Mitgliedern des Rassegeflügelzuchtvereins Kalletal-Hohenhausen. (© Foto: Sölter)

Kalletal-Hohenhausen (rs). 56 Mitglieder, eine Jugendgruppe mit zwölf Züchtern und eine erfolgreiche Ausstellung mit 360 Tieren. Das ist der Rassegeflügelzuchtverein (RGZV) Kalletal-Hohenhausen in Zahlen.

Wie viel Einsatz für Züchtung und Tierpflege, aber auch ehrenamtliches Engagement im Verein dahinter steht, konnte Vorsitzender Alfred Reineke jetzt bei der Jahreshauptversammlung im Restaurant "Kopenhagen" verdeutlichen: Er zeichnete einige Mitglieder für ihre großen Anstrengungen im Verein aus: "Die Ausgezeichneten sind das Rückrad des Verein, haben sich in besonderer Weise für den Verein eingesetzt, haben Wissen an die Jungzüchter weitergegeben, sogar Hühner zur Verbesserung der Zuchterfolge den Jugendlichen überlassen und haben sich bei jeder Veranstaltung als nimmermüde Helfer eingebracht."

Sechs Vereinsmitgliedern gratulierte Kalletals Bürgermeister Andreas Karger mit einem Präsentkorb zur Ernennung zum Ehrenmitglied des Landesverbandes. 35 Jahre Vorstandsarbeit und Chef jeder Tombola hat Friedrich Hartwig vorzuweisen, 40 Jahre Kassierer charakterisieren Hans Bergmann, 35 Jahre als Ausstellungsleiter kann Heinz Süllwold nachweisen. Seit dem Jahr 1946 ist Karl Johanning Vereinsmitglied, 30 und 20 Jahre Vorstandsarbeit qualifizierten die Züchter Herbert Fuhrmann und Hermann Sieker für diese Auszeichnung.

"Er ist die ‚gute Seele‘ des Vereins", beschrieb Reineke Mitglied Heinz Höhl: "Er ist bei allen Aufgaben und Arbeiten des Vereins stets treuer Helfer, Ausdauer und Einsatzbereitschaft sind seine unübersehbaren Wesensstärken." Darum erhielt er auch zusammen mit Manfred Fiebig, Heinz Hecker und Wolfgang Kühn die Bundesverbandsehrennadel in Gold.

Drei neue Mitglieder hat der Rassegeflügelzuchtverein Kalletal-Hohenhausen in diesem Jahr bereits aufgenommen. Die ersten Bruteier hat Reineke zur Verfügung gestellt. Die passende Brutmaschine zum Schlüpfen kommt von Andreas Lütkemeier. Zusammen mit Ralf Lütkemeier wurde er mit der Bundesverbandsehrennadel in Silber belohnt. Eine Landesverbands­ehrennadel in Gold erhielten Jürgen Schäferhans, die in Silber Dennis Bergmann.

Neben der gemeinsamen Wanderung und einem Grillfest wird auch dieses Jahr wieder die Fahrt zur Europaschau der Geflügelzüchter nach Leipzig der Höhepunkt der Aktivitäten sein. 150.000 Tiere sind dort durchschnittlich zu bestaunen, jedes Tier wird begutachtet. 

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.