Im Kalldorfer Prinzessinnenwald steht eine neue Eiche

veröffentlicht

Neuer Baum im

Prinzessinnenwald - © Kalletal
Neuer Baum im
Prinzessinnenwald (© Kalletal)

Kalletal-Kalldorf. Traditionell wird auf Initiative des SPD-Ortsvereins am Aschermittwoch zum Ausklang des kalledonischen Karnevals im Kalldorfer Prinzessinnenwald ein Baum gepflanzt. Gestern Nachmittag haben Prinzessin Anja Schaksmeier und Prinz Markus Stratemeier (rechts) Hand angelegt und die Eiche in die Erde gebracht.

Assistiert wurden sie dabei vom Landtagsabgeordneten Jürgen Berghahn (Mitte) und Wilfried Gerkensmeier, der wegen seines Engagements im vergangenen Jahr bei der 15. Baumpflanzung ganz offiziell zum "Ranger des Prinzessinenwaldes" ernannt worden ist. Anja Schaksmeier, so sagte sie scherzhaft, hätte statt der Eiche lieber einen Boskop-Apfelbaum gehabt: "Dann hätte ich meinem Prinzen immer Apfelkuchen backen können." (sch)

Prinzessin Anja Schaksmeier und Prinz Markus Stratemeier (rechts) haben Hand angelegt und die Eiche in die Erde gebracht. Assistiert wurden sie dabei vom Landtagsabgeordneten Jürgen Berghahn (Mitte) und Wilfried Gerkensmeier, der wegen seines Engagements im vergangenen Jahr bei der 15. Baumpflanzung ganz offiziell zum "Ranger des Prinzessinenwaldes" ernannt worden ist. - © Foto: Scherzer

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.