Die Hochschule OWL hat einen neuen Präsidenten

Seda Hagemann

  • 1
Neuer Präsident: Jürgen Krahl mit seinem Amtsvorgänger Dr. Oliver Herrmann. - © Torben Gocke
Neuer Präsident: Jürgen Krahl mit seinem Amtsvorgänger Dr. Oliver Herrmann. (© Torben Gocke)

Kreis Lippe. Dr. Oliver Herrmann ist als Präsident der Hochschule OWL am Mittwoch feierlich verabschiedet worden. Er führt jetzt die Geschäfte des Vereins „Campus OWL". Der neue Präsident der Hochschule, Jürgen Krahl, kehrt unterdessen nach 34 Jahren aus Coburg in seine Heimat zurück.

Zahlreiche Redner lobten Amtsvorgänger Dr. Oliver Herrmann für „die hervorragende Arbeit" in den vergangenen Jahren. "Dr. Herrmann war als Präsident Vordenker für die Hochschulpolitik, Treiber für die Region OWL und engagierter Kollege", sagte etwa Prof. Ute von Lojewksi, Präsidentin der Fachhochschule Münster.

"Ohne die Menschen an der Hochschule wären unsere Erfolge nicht möglich gewesen", antwortete Dr. Herrmann auf die vielen netten Worte. Außerdem verriet er, wie es für ihn beruflich weitergeht: "Ich werde Geschäftsführer des Vereins ,Campus OWL‘, dem Verbund der fünf staatlichen Hochschulen in OWL, und bleibe damit der Hochschullandschaft in der Region weiter verbunden."

Jürgen Krahl freut sich unterdessen: "Nach 34 Jahren bin wieder zurück in meiner Heimat",sagte der 54-Jährige. Im Juli war er, der in Detmold geboren und in Lemgo aufgewachsen ist, von der Hochschulwahlversammlung überraschend zum Nachfolger von Dr. Oliver Herrmann gewählt worden. "Es ist eine große Ehre und gleichsam eine große Herausforderung, dass ich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen die Zukunft der Hochschule OWL gestalten darf."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.