Phoenix Contact knackt Zwei-Milliarden-Umsatz

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Phoenix Contact
- © Symbolfoto: Phoenix Contact
Phoenix Contact (© Symbolfoto: Phoenix Contact)

Blomberg/Nürnberg. Zehn Jahre nach der ersten Umsatzmilliarde hat der Blomberger Elektronikhersteller Phoenix Contact die nächste große Schwelle überschritten. Wie Geschäftsführer Roland Bent am Dienstag auf der Automatisierungs-Fachmesse in Nürnberg mitteilte, hat die Firma jüngst einen globalen Umsatz von zwei Milliarden Euro überschritten.

Auch mehr Mitarbeiter sind weltweit für Phoenix Cotnact tätig. Die Mitarbeiterzahl wird 2017 um rund 1.200 auf mehr als 16.000 ansteigen, meldet das Unternehmen. Allein in Deutschland wird die Zahl der Mitarbeiter übers Jahr gesehen um etwa 500 Stellen wachsen.

Lesen Sie mit LZ-Plus, wieviele Stellen aktuell in Lippe noch unbesetzt sind und wie Phoenix Contact das Mitarbeiterplus erklärt.

Nachdem es im vergangenen Jahr zunächst eine eher verhaltene Umsatzentwicklung gegeben habe, sei im vierten Quartal 2016 bereits eine deutliche Marktbelebung spürbar gewesen. Dieser positive Trend habe sich in diesem Jahr zu einem Wachstum, auf dem Markt und ebenfalls in Euro, bei rund 11,5 Prozent entwickelt. Damit habe es auch Herausforderungen in der Lieferkette gegeben.

Deutschland ist mit 30 Prozent Anteil am weltweiten Umsatz immer noch der bedeutendste Markt für Phoenix Contact. Das derzeitige Wachstum in Deutschland bezeichnete Bent als außergewöhnlich:" Erstmalig seit Jahren verzeichnen wir ein Umsatzplus oberhalb der Zehn-Prozentmarke."

Der Absatzentwicklung wurde mit Investitionen im Produktionsbereich Rechnung getragen. So wurden am polnischen Standort in Nowy Tomysl zwei neue Produktionshallen mit einer Fläche von 23.000 Quadratmetern in Betrieb genommen.

In Summe werden die Aufwendungen für Investitionen in diesem Jahr wieder bei rund sieben Prozent und für Forschung und Entwicklung bei rund sechs Prozent des weltweiten Umsatzes liegen. Die Mitarbeiterzahl wird 2017 um rund 1.200 auf mehr als 16.000 ansteigen. In Deutschland gibt es einen Personalaufbau von rund 500 Mitarbeitern. Phoenix Contact rechnet mit einem Umsatzwachstum von weiterhin etwas mehr als zehn Prozent und damit einem absoluten Wachstum von mehr als 200 Millionen Euro und einem Umsatz von 2,2 Milliarden Euro zum Jahresende.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!