Neue LZ-Serie „So liebt Lippe“ startet am Valentinstag

Janet König

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. So liebt Lippe
Herzensangelegenheit: (Hinten, von links) Kirsten Fuhrmann, Carolin Brokmann, Nils Tölle, Torben Gocke, Maren Brettmeier, Yvonne Glandien, Erol Kamisli, Niklas Böhmer, Vera Gerstendorf-Welle, Freya Köhring, Alexandra Schaller sowie (vorne, von links) Alexandra Schmidt-Kabatas, Meike Groppe, Janet König und Nadine Uphoff widmen sich in den kommenden Wochen ganz der Liebe in Lippe. - © Sven Koch
Herzensangelegenheit: (Hinten, von links) Kirsten Fuhrmann, Carolin Brokmann, Nils Tölle, Torben Gocke, Maren Brettmeier, Yvonne Glandien, Erol Kamisli, Niklas Böhmer, Vera Gerstendorf-Welle, Freya Köhring, Alexandra Schaller sowie (vorne, von links) Alexandra Schmidt-Kabatas, Meike Groppe, Janet König und Nadine Uphoff widmen sich in den kommenden Wochen ganz der Liebe in Lippe. (© Sven Koch)

Kreis Lippe. Die Beatles haben es schon in den 60er Jahren besungen: Alles, was du brauchst, ist Liebe. Dieses Motto hat sich jetzt auch die LZ-Redaktion zu Herzen genommen – und sich der wahrscheinlich schönsten (Neben-)Sache der Welt gewidmet. Herausgekommen sind emotionale Geschichten, berührende Reportagen und Hintergrundberichte rund um Themen, die unsere Herzen bewegen.

Unter dem Titel „So liebt Lippe" starten wir passend zum Tag der Liebenden am 14. Februar mit einer neuen Reihe über große Gefühle. Die einzelnen Folgen erscheinen dann immer freitags auf einer Sonderseite. Wer dann noch nicht liebesmüde ist, findet weitere Exklusivgeschichten auf LZ.de. Mit stolzen 63.000 Singlehaushalten ist der Kreis Lippe eine wahre Hochburg der einsamen Herzen. Diese und weitere Zahlen zum Liebesleben der Lipper gibt es zum Start am Valentinstag auf einer Statistikseite. Wo sich Menschen in der Region kennenlernen können und wie man seinen Traumpartner – sobald ausfindig gemacht – von sich überzeugen kann, diesen Fragen wollen wir in den kommenden Wochen nachgehen. Daneben geben Gastronomen aus der Region Einblicke in die Kunst des Flirtens am Tresen. Die Profis verraten auch, worauf es beim ersten Date überhaupt ankommt – und was man lieber gleich ganz bleiben lassen sollte.

Neben der klassischen Methode gibt es auch im Internet zahlreiche Möglichkeiten, einen potenziellen Partner zu finden. Wir haben ausgewählte Plattformen getestet und mit Lippern gesprochen, die beim Onlinedating nicht bloß oberflächliche Flirts, sondern direkt die große Liebe gefunden haben. Im Fokus des Projekts stehen Menschen und ihre (Liebes-)Geschichten. Wie körperliche Liebe mit Behinderungen funktioniert, wie Paare mit großem Altersunterschied den Alltag meistern, welche Erfüllung Menschen in Swingerclubs suchen und warum auch die Liebe zu Gott dazu gehört, all das sind Teile unserer neuen Serie. Daneben werden auch die Schattenseiten der Liebe genauer beleuchtet. Unsere Autoren haben sich damit auseinander gesetzt, wie krankhafte Eifersucht Beziehungen zerstören kann, warum Stalking kein seltenes Phänomen ist und nach wie vielen Jahren Ehen in Lippe am häufigsten geschieden werden. Therapeuten verraten, welche Probleme auf der Couch besprochen werden – und wie man eine Beziehung langfristig erhalten kann.

Erinnern Sie sich noch an Ihre erste große Liebe? Experten haben uns verraten, wie der erste Partner unsere späteren Beziehungen prägt und warum die ersten großen Gefühle in der Jugend etwas ganz Besonderes sind. Genauso werfen wir einen Blick darauf, wie sich Liebe im Alter verändert. Ob ein glückliches Paar, das goldene Hochzeit feiert, oder der Senior, der mit Mitte 70 noch einen Neuanfang wagen möchte – unsere Autoren möchten einen Einblick geben, auf welchen verschiedenen Wegen in Lippe geliebt wird. Dabei wird auch die körperliche Liebe nicht außer Acht gelassen.

Daneben möchten wir auch die Liebesgeschichten unserer Leser kennenlernen. Erzählen Sie uns Ihre ganz persönliche Kennenlerngeschichte und werden Sie Teil von „So liebt Lippe". Egal, ob ungewöhnlich, tragisch oder einfach nur zum Träumen schön, wir möchten Ihre romantischen Erlebnisse einer breiten Öffentlichkeit erzählen. Auch Alleinstehende sollen nicht zu kurz kommen. Sie sind überzeugter Single – oder noch auf der Suche? Schicken auch Sie uns Ihre Geschichte per E-Mail an liebe@lz.de.

Um die Wartezeit bis zum Start von „So liebt Lippe" zu verkürzen, verlosen wir bis zum 14. Februar täglich Preise für zweisame Stunden. Los geht’s mit einem Vier-Gänge-Menü am Valentinstag im Bad Salzufler Hotel „Arminius ". Zum Gewinnspiel geht es HIER (Plus-Inhalt).

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!