Gastronomie am Hermann: Krentz offen für Gespräche mit Landesverband

Erol Kamisli

  • 0
Die Gastronomie am Hermann - © Vera Gerstendorf-Welle
Die Gastronomie am Hermann (© Vera Gerstendorf-Welle)

Detmold. Nachdem Guido Röcken als Gastronom für „Hermann leuchtet" ausgefallen ist, sprang die „Infinity- Events&Catering" aus Blomberg ein, um die Besucher mit Speisen und Getränken zu versorgen. Jetzt bekundet Geschäftsführer Benjamin Krentz auf LZ-Anfrage seine Bereitschaft, mit dem Landesverband Lippe über die Übernahme der Gastronomie am Hermannsdenkmal zu sprechen – trotz großer Bedenken.

„Ich weiß nicht, ob so kurz vor Saisoneröffnung noch genug Personal zu finden ist, um Hermann-Besuchern ein hochwertiges Angebot zu bieten. Aber ich bin offen für einen Gedankenaustausch und vielleicht werden ja Ideen präsentiert, auf die ich gar nicht komme", so Krentz. Der Landesverband war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!