Nationalpark: Naturschützer machen Druck

Online-Abstimmung zu beiden Positionen

veröffentlicht

  • 10
Naturschützer wollen den Nationalpark. Das Bild zeigt Befürworter und Gegner bei der Demo gegen den Nationalpark. - © FOTO: BERNHARD PREUSS
Naturschützer wollen den Nationalpark. Das Bild zeigt Befürworter und Gegner bei der Demo gegen den Nationalpark. (© FOTO: BERNHARD PREUSS)

Bielefeld (bth). Nachdem jüngst die Gegner eines Nationalparks mit einer Kundgebung für Aufsehen gesorgt hatten, an der rund 2.000 Menschen teilnahmen, melden sich nun wieder die Befürworter eines Nationalparks in OWL zu Wort.

Die Naturschutzverbände BUND, LNU und NABU unterstützen die von der Koordinierungsstelle für den Nationalpark in OWL initiierte Kampagne. Sie rufen dazu auf, sich mit einer Abstimmung per Internetvotum oder Postkarte für die Einrichtung eines Buchenwaldnationalparks im Teutoburger Wald einzusetzen.

Jede Stimme zähle laut Darstellung der Naturschutzverbände, "da die Gegner eines Nationalparks in der Region mit Polemik und Halbwahrheiten unbegründete Ängste in der Bevölkerung schüren und nach wie vor Stimmung gegen eine Nationalparkausweisung machen", so eine Erklärung. Doch viele Argumente sprechen nach ihrer Überzeugung für den Nationalpark. "Der Teutoburger Wald ist ein Hotspot der Artenvielfalt", heißt es unter anderem.

Hier geht's zur Online-Abstimmung für einen Nationalpark

Hier geht's zur Onlineabstimmung gegen einen Nationalpark

LZ-Themenseite zum Nationalpark

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

10 Kommentare
10 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.