Sendebetrieb von Radio Lippe wurde nach Umbau wieder aufgenommen

Nach dem Studioumbau macht das Moderieren noch mehr Spaß

veröffentlicht

Volontärin Judith Leimbach strahlt. - © Foto: Dahl
Volontärin Judith Leimbach strahlt. (© Foto: Dahl)

Detmold. Große Freude bei Radio Lippe: Nach zweiwöchiger Umbauzeit konnte in diesen Tagen der Sendebetrieb im Funkhaus an der Lageschen Straße wieder aufgenommen werden. Angesichts der nagelneuen Digitaltechnik strahlt nicht nur Volontärin Judith Leimbach, die gemeinsam mit Berry Vitusek regelmäßig die so genannte "Frühschiene" moderiert.

Auch Chefredakteur Thorsten Wagner und sein Stellvertreter Markus Knoblich sind froh, dass die Pendlerei zum Ausweichquartier in Paderborn endlich ein Ende hat. Die Investitionen waren notwendig geworden, weil die mittlerweile zehn Jahre alten Anlagen den heutigen Anforderungen nicht mehr genügten. Unter anderem mussten dabei rund 8,8 Kilometer Netzwerkkabel neu verlegt werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.