Straßentheaterfest und NRW-Tag: Publikum vergibt beste Noten

Kreis Lippe stellt Ergebnisse einer Befragung vor

veröffentlicht

  • 0

Kreis Lippe. Die Schule hat begonnen - und der Kreis Lippe hat schon die ersten Noten. Beim Europäischen Straßentheaterfestival und NRW-Tag in Detmold sind 500 Besucher befragt worden. Unter dem Strich gab es für die Veranstaltung eine Zwei. Die detaillierte Einschätzung des Publikums ist in einer Evaluation nachzulesen.

Bereits seit dem Varusjahr 2009 führt die Lippe Tourismus & Marketing AG jährlich Besucherbefragungen im Land des Hermann durch, um Lücken der offiziellen Statistik durch eigene Erhebungen zu schließen. Außerdem, so schreibt der Kreis Lippe, gebe es Informationen etwa über die Bedeutung von Tagestourismus, durchschnittliche Ausgaben oder die Qualität von touristischen Einrichtungen.

Für die Großveranstaltung zu Pfingsten gab es für die Programmgestaltung die Note 2,1, das gastronomische Angebot bekam eine 1,9 und das Ambiente eine 1,4. Einen hohen Stellenwert habe auch die Beurteilung des Sicherheitskonzepts, das bei Großveranstaltungen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Mit einer Gesamtbeurteilung von 2,1 zeigten sich die Besucher auch hiermit mehr als zufrieden.

Landrat Friedel Heuwinkel, Detmolds Bürgermeister Rainer Heller und Lippe Tourismus & Marketing-Vorstand Günter Weigel, die die Auswertung jetzt vorgestellt haben, sind stolz auf das Ergebnis. "Europäisches Straßentheaterfestival und NRW-Tag in Detmold haben eine unheimlich positive Resonanz erfahren. "Die durchschnittlichen Ausgaben pro Besucher und Tag lagen bei 21,50 Euro. Das ist ein Beleg dafür, dass auch das gastronomische Angebot sehr gut angenommen wurde", so Heller.

Neben dem erfreulichen Rückblick soll das Zahlenwerk auch als Stütze für zukünftige Veranstaltungen dienen. "Bei der Kombination aus Straßentheaterfestival und NRW-Tag handelt es sich zwar um ein einmaliges Event, aber wir wollen aus der Evaluation dennoch herauslesen, in welchen Bereichen wir uns als Tourismusregion noch weiter verbessern können", erklärt Günter Weigel.

Und auch andere Veranstalter sollen profitieren. "Wer in Zukunft eine ähnliche Großveranstaltung plant, dem dienen die Zahlen und Erfahrungen als sinnvolle Orientierung", ergänzt Weigel.

Die Ergebnisse mit grafischen Darstellungen stehen auf www.land-des-hermann.de zum Download zur Verfügung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.