Schnee legt Verkehr in Lippe lahm

Polizei zählt 14 Unfälle - Mehrere Personen verletzt

veröffentlicht

Ein Bild vom Unfall auf der Blomberger Straße in Detmold an der Einmündung zur Schorenstraße. - © Leserfoto: Dieter Broetzmann
Ein Bild vom Unfall auf der Blomberger Straße in Detmold an der Einmündung zur Schorenstraße. (© Leserfoto: Dieter Broetzmann)
Schnee lähmt Verkehr in Lippe - © Lippe
Schnee lähmt Verkehr in Lippe (© Lippe)

Kreis Lippe (seh). Der starke Schneefall in der Nacht zum Montag hat den Verkehr auf Lippes Straßen erheblich behindert. Bisher hat die Polizei 14 Unfälle registriert. Vier Personen wurden leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden liegt laut Polizei geschätzt bei 35.000 Euro.

Am späten Sonntagabend verlor ein 22-Jähriger in einer Kurve auf der "Roten Kuhle" in Barntrup-Selbeck die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Straßengraben. Er und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass der junge Fahrer zu schnell auf der zugeschneiten Strecke fuhr. Der Unfall ereignete sich gegen 23.20 Uhr.

Außerden kam es im gesamten Kreisgebiet am Morgen zu Staus und langen Wartezeiten. Auch die Streufahrzeuge konnten nicht verhindern, dass sich viele Straßen in Schneepisten verwandeln, so Polizeisprecher Uwe Bauer in seinem Bericht.

Vor allem querstehende oder liegen gebliebene Lkw versperrten auf vielen Strecken die Straßen. So ging am Montagmorgen auf der Tunnelstraße in Oerlinghausen zeitweise nichts mehr. Auch der Rieper Berg zwischen Lemgo und Dörentrup war dicht. Vorsorglich hatte die Polizei am Morgen auch die Gauseköte gesperrt.

"Stop and go" hieß es auch von Helpup bis zur "Scherenkrug"-Kreuzung in Asemissen. Pech hatten Autofahrer, die eine Abkürzung nehmen wollten: Die Nebenstraßen waren noch nicht geräumt, sodass auch hier Schritttempo angesagt war.

Information

Das Wetter in Lippe


Der LZ-Wetterdienst sagt weiteren Schneefall im Kreis Lippe voraus. Es müsse mit Neuschneemengen von 5 bis 10 Zentimetern gerechnet werden. Verbreitet bleibe es glatt. Die Warnung gilt erst einmal bis 18 Uhr.

UPDATES:

11.27 Uhr: Kurz vor Mittag waren Feuerwehr und Polizei bei einem Einsatz auf der Blomberger Straße an der Kreuzung zur Schorenstraße in Detmold. Dort hatte es nach Auskunft der Polizei einen schweren Unfall gegeben, bei dem eine Person verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Blomberger Straße war auf Höhe der Schorenstraße laut Radio Lippe zeitweise gesperrt.

15.07 Uhr: Unsere Facebook-Freundin Franziska Lübbert meldet, dass die B66 zwischen Helpup und dem Möbeldiscounter Roller wieder frei ist.


Wie sind Sie am Montagmorgen zur Arbeit gekommen? Haben Sie Unfälle beobachtet oder mussten Umwege fahren? Erzählen Sie uns von Ihrer Erlebnissen mit Hilfe des unten stehenden Kommentarfeldes! Schicken Sie uns auch gerne Bilder von den Straßenverhältnissen bei Ihnen an online@lz-online.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.