Konzertsaison der Hochschule für Musik startet mit Spektakel

Thomas Krügler

  • 0
Das Blechbläserensemble „hfmBrass" mit dem jugendlichen Helden Jonas Harksen (22) probt unter Leitung von Prof. Norbert Stertz. ⋌Foto: Thomas KrüglerBlechbläserensemble „hfmBrass" mit dem jugendlichen Helden Jonas Harksen (22) probt unter Leitung von Prof. Norbert Stertz. - © Thomas Krügler
Das Blechbläserensemble „hfmBrass" mit dem jugendlichen Helden Jonas Harksen (22) probt unter Leitung von Prof. Norbert Stertz. ⋌Foto: Thomas KrüglerBlechbläserensemble „hfmBrass" mit dem jugendlichen Helden Jonas Harksen (22) probt unter Leitung von Prof. Norbert Stertz. (© Thomas Krügler)

Detmold. Heroische Blechbläserklänge füllen das Konzerthaus. Wagner und Filmmusik kommen zusammen. Die Proben unter Leitung von Prof. Norbert Stertz laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 7. Oktober, wird die Konzertsaison der Hochschule für Musik mit einem fulminanten Spektakel eröffnet. Das Hochschulensemble hfmBRASS lädt auf 19.30 Uhr in das Detmolder Konzerthaus unter dem Motto „Heros" zu einem Konzert, bei dem Opern- und Kinofans auf ihre Kosten kommen.

Das Blechbläserensemble nimmt die Gäste mit auf eine multimediale Reise durch die Welt der großen Opern- und Kinohelden. Licht- und Videoeffekten untermalen die Musik. Dafür zeichnet sich Tom Kentner von der Hochschule OWL am Set Design verantwortlich. Es gibt auch Filmsequenzen aus Lippe. Regisseur Thomas Mittmann inszeniert zur Musik den Auftritt des jugendlichen Helden Jonas Harksen, der unter anderem mit Texten von Heinrich Heine durch das Programm führt. Finanziell unterstützt wird das technisch aufwendige Projekt von Erna Maria und Dr. Ulrich Greiffenhagen.

Im ersten Konzertteil erklingen Auszüge aus Richard Wagners Opern „Parsifal", „Der Ring des Nibelungen" sowie „Der fliegende Holländer". Eine kleine Uraufführung ist auch dabei. Student Adam David Gal hat in Anlehnung an Wagner eine „Arminius-Ouvertüre" komponiert. Zeitgenössische Filmmusik-Klassiker aus „King Arthur", „Herr der Ringe" sowie „Fluch der Karibik" ergänzen das Programm. Im zweiten Teil geht es mit Filmmusik von Ennio Morricone und John Williams um moderne Helden.

James Bond-Fans erfreut der Song „Skyfall", den Gabriela Koch interpretiert. Melodien aus „Indiana Jones", Star Wars" oder die beeindruckende Hymne des preisgekrönten Film „Der Soldat James Ryan" kommen zu Gehör.

Die Noten für die Besetzung mit sechs Trompeten, acht Hörnern, darunter vier Wagnertuben, sechs Posaunen und vier Schlagzeugern haben Adam David Gal und Paul Halwax, Professor für Tuba, eingerichtet.

Das Auswahlensemble hfmBRASS wurde 2006 gegründet und von Norbert Stertz, Professor für Horn an der HfM Detmold, geleitet. Kernrepertoire sind Bearbeitungen aus Klassik, Jazz und Pop. Das Ensemble hat sich weit über Detmold hinaus einen Namen genmacht. Es trat bereits im Schloss Corvey, im Landestheater Detmold sowie im Festspielhaus Baden-Baden auf.

Eintrittskarten sind im Wert von 7,50 Euro an der Abendkasse erhältlich. Studierende und Schüler erhalten freien Eintritt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!