Neues Programmheft für das Weserrenaissance Museum

Sven Koch

  • 0
Präsentiert stolz das Programmheft: Praktikantin Neele - © WRM
Präsentiert stolz das Programmheft: Praktikantin Neele (© WRM)

Lemgo-Brake. Farbenfroh, mit großen Fotos, knackigen Texten und in einem völlig neuen Design kommt das neue Programmheft des Weserrenaissance-Museums Schloss Brake daher. Das 20 Seiten starke Heft ist prall gefüllt mit Veranstaltungen. Der Umbau und die neuen Räumlichkeiten machen diese nun möglich.

Erhältlich ist die Broschüre direkt im Museum und in vielen öffentlichen Einrichtungen. Unter dem Motto „Das Saufzeitalter" befasst sich das Museum am Freitag, 16. Februar, um 18 Uhr mit dem Bier. In der Zeit der Renaissance tranken Adelige pro Tag etwa drei Liter Bier pro Kopf. Stimmungsvoll geht es weiter am Samstag, 10. März. Um 19.30 Uhr feiert der Musiker Florian Stubenvoll mit dem Ensemble Vinorosso die Premiere des neuen Programms „Weltsichten – Musik meets Literatur".

Der Deutsch-Türkische Förderverein Lemgo will damit neue Sichten in Köpfen und Herzen eröffnen. Auch für Kinder hat das Museum ein spannendes Angebot. Kinder ab 4 Jahren können sich auf die szenische Lesung „Die kleine Hexe" mit Musik am Sonntag, 4. März, um 11.30 Uhr freuen. Mit dabei ist die „Lila Bühne", die am Dienstag, 15. Mai, um 15.30 Uhr mit dem Puppenspiel „Rogers großer Tag" die Jungs und Mädchen zum Lachen und Singen bringen wird.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit 2500 Besuchern, stellt das Weserrenaissance-Museum auch in diesem Jahr wieder ein buntes Familienfest auf die Beine. Am Sonntag, 6. Mai, gibt es von 13 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Erstmals in der Geschichte des Museums gibt es eine Modemesse im Schloss Brake.

Vom 13. bis 15. April dreht sich bei „NormasFinest-Design & ManufakTour" alles um eine ganzbesondere Art, Mode und Design zu erleben und einzukaufen. Es gibt viele weitere Aktionen. Wer Saxophon und Co. einmal anders erleben möchte, sollte sich Sonntag, 25. März, rot im Kalender markieren. Um 11.30 Uhr gastiert das „Symphonic Brass"-Quintett des Landestheaters Detmold mit dem Programm „Broadway, Baby" mit einer Vielzahl mitreißender Musical-Melodien im Museum.

Ein weiteres Konzert dieser Güte steht laut Mitteilung am Sonntag, 3. Juni, um 11.30 Uhr auf dem Programm. Drei Posaunen, zwei Trompeten, ein Horn – daraus ergeben sich zahlreiche klangvolle Konstellationen, und zwar unter dem Motto „Blechpuzzle".

Das Programm ist per Abruf erhältlich, und zwar unter info@museum-schloss-brake.de oder unter Tel. (05261) 94500.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!