Vor dem Start des Straßentheaterfestivals: So schön war es 2016

Yvonne Glandien

  • 0
Ein Highlight beim Straßentheater 2016. - © Torben Gocke
Ein Highlight beim Straßentheater 2016. (© Torben Gocke)

Detmold. Bunte Figuren und ein Hauch von Magie - alle zwei Jahre steht Detmold Kopf. "Bildstörung" ist das Motto des Europäischen Straßentheaterfestivals, bei dem an Pfingsten Künstler aus den unterschiedlichsten Ländern gastieren.

22 Gruppen, mindestens zwölf Spielorte, 24 Performances, zwei Welt- und acht Deutschlandpremieren stehen auf dem diesjährigen Programm. Doch bevor es in die nächste Runde der "Bildstörung" geht, werfen wir noch einmal einen Blick zurück auf das vergangene Festival.


Nun heißt es: Daumen drücken, dass auch das Wetter wieder mitspielt. Die Prognosen geben zumindest gute Aussichten vor. Leicht bewölkt bei 18 Grad lässt es sich gemütlich entlang der vielen Spielorte durch die Stadt spazieren.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!