Happy End: „Pfützen“-Fans halten nach Einbruch und Verwüstung zusammen

Sandra Castrup

  • 0
Kreativität am Beckenrand: Jennifer Porsch (vorne) verziert die Haut von Chaila, Marah und Benassia (von links). - © Sandra Castrup
Kreativität am Beckenrand: Jennifer Porsch (vorne) verziert die Haut von Chaila, Marah und Benassia (von links). (© Sandra Castrup)

Lage-Waddenhausen. Die Waddenhauser stehen hinter „ihrem" Freibad. Das hat eindrucksvoll die traditionelle Pfützenfete bewiesen. Trotz Regens blickte man ausschließlich in gut gelaunte Gesichter.

„Auf die Leute ist Verlass, hier trifft sich das Dorf", strahlte Anja Holthusen-Henriques, Vorsitzende der Kinder- und Jugendinitiative Waddenhausen, die das kleinste Bad in Lippe ehrenamtlich betreibt, angesichts der vielen Gäste.

Dem Verein ist in der vergangenen Woche eine große Welle der Solidarität entgegen geschwappt. „Es rührt uns sehr, dass uns so viele Menschen geholfen sowie finanziell unterstützt haben", erzählte die Vereinsvorsitzende mit Blick auf den Einbruch in den Kiosk, den gestohlenen Lebensmitteln sowie der Spur der Verwüstung. Das habe über den Frust und die Wut hinweggeholfen. „Macht weiter so", lautete die aufmunternde Bitte vieler Pfützen-Freunde.

Auch bei der Eröffnungsparty konnte die Freibadinitiative auf tatkräftige Helfer zählen. Der Club „Fünfzehndreißig" aus dem benachbarten Holzhausen beispielsweise stellte die Theken-Crew, Barkeeper Marc Sendermann versorgte die Gäste mit leckeren Cocktails und Erdbeerbowle. Das Team am Grill vermeldete: „Wir sind ausverkauft."

Nicht nur die Kinder freuten sich über kostenlose bunte Haarsträhnen und dekorative Gesichtsmalerei, auch Erwachsene wurden am dicht umlagerten Stand von Jennifer Porsch und Tanja Horst gesichtet.

„Auch die große Tombola hat sich zu einem Magneten entwickelt. Wir konnten alle Lose verkaufen", verriet Anja Holthusen-Henriques. Sämtliche Einnahmen der Pfützen-Fete fließen in den Erhalt der Waddenhauser „Batze", die während der Sommerferien täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet ist.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!