Fremder belästigt Mädchen - Polizei nimmt Verdächtigen aus Lage fest

Janet König

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
Unfall auf der Sternberger Straße - © dpa
Unfall auf der Sternberger Straße (© dpa)

Lage. In den vergangenen Monaten sind in Lage mehrmals junge Frauen von einem Fremden belästigt worden. Der Mann hatte sich den Jugendlichen in einem Kleinwagen genähert und sie mit obszönen Gesten angesprochen. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich laut Polizeisprecher Uwe Bauer um einen 35-jährigen Mann aus Lage handeln. Der Tatverdächtige sei bisher nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Nach aufwendigen Ermittlungen hatten die Beamten die Spur zum Tatverdächtigen aufnehmen können. Der Mann schweige derzeit noch zu den Vorwürfen. "Unser Dank gilt auch der Bevölkerung, Wir haben viele Hinweise bekommen", sagte Bauer auf LZ-Nachfrage.

Anfang August hatten zwei 13-jährige Mädchen einen Mann im Kleinwagen in der Lagenser Tusneldastraße beim Onanieren erwischt. Zwei Wochen später wurde eine weitere 13-Jährige von einem Fremden in der Straße "Im Poten" obszön belästigt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei beiden Vorfällen um den selben Täter gehandelt hat. Die Beamten nahmen den 35-jährigen Lagenser bereits am Donnerstagabend fest.

Weitere Details gab die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt. Laut LZ-Informationen hatten sich in Lage besorgte Elterngruppen zusammengetan und sich auf die Suche nach dem Täter gemacht. Ob die Hinweise aus dieser Gruppe stammten, konnte Pressesprecher Uwe Bauer nicht bestätigen.

Dier Ermittlungen dauern an. Demnächst werde sich der 35-Jährige für seinem Verhalten entsprechend verantworten müssen, heißt es im Polizeibericht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!