Im Ziegeleimuseum dreht sich alles um Äpfel und Kartoffeln

Wolfgang Becker

  • 0
Daraus lässt sich viel machen: (von links) Willi Kulke, Birgit Hübner, Christina Hilkemeier und Dr. Axel Lehmann mit den Früchten aus der Erde und vom Baum. - © Wolfgang Becker
Daraus lässt sich viel machen: (von links) Willi Kulke, Birgit Hübner, Christina Hilkemeier und Dr. Axel Lehmann mit den Früchten aus der Erde und vom Baum. (© Wolfgang Becker)

Lage-Hagen. Die Erstauflage im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Über 5000 Besucher wurden bei der Veranstaltung „Himmel und Erde", bei der sich zwei Tage lang alles um Äpfel und Kartoffeln drehte, im Ziegeleimuseum gezählt. Am Wochenende vom 23. und 24. September findet dort wieder solch ein abwechslungsreiches Mitmach-Programm für die ganze Familie statt.

„Das positive Resümee hat gezeigt, dass eine gemeinsame Veranstaltung für beide Institutionen eine hervorragende Möglichkeit ist, sich einem breiten Publikum zu präsentieren", betonte Landrat Dr. Axel Lehmann in seiner Eigenschaft als Verbandsvorsteher des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge. Zudem stünden das Ziegeleimuseum und der Naturpark gemeinsam für die Region, die Menschen und die Natur, so Dr. Lehmann weiter. Willi Kulke, Leiter des Ziegeleimuseums des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), ergänzte: „Die Besucher können sich wieder auf ein gleichermaßen unterhaltsames wie informatives Programm freuen, das die ganze Familie anspricht."

Beide Tage stehen ganz im Zeichen der Regionalität. „Mit dem Erzeuger-Markt sollen Aspekte wie Nachhaltigkeit, Vielfalt und Lebensqualität im ländlichen Raum erfahrbar und begreifbar werden.

Die Besucher können sich über zahlreiche Möglichkeiten regionaler Produkte aus der direkten Umgebung informieren", unterstrich Birgit Hübner, Geschäftsführerin des Naturparks. Museumsleiter Willi Kulke bedankte sich bei Garten- und Landschaftsbauer Frank Wilhelmi, der die Veranstaltung mit unterstützt. Der Lagenser stellt eine historische Landmaschine vom Typ „Lanz Bulldog" zur Verfügung. Auch bietet sich die Gelegenheit, vor Ort Äpfel aus dem eigenen Garten zu Saft pressen zu lassen. Pfarrerin Christina Hilkemeier lädt am Sonntag zu einem gemeinsamen Gottesdienst ein. Beginn ist um 11 Uhr auf dem Ringofen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!