Nach Messerattacke außer Lebensgefahr - Ex-Mann schlug zum zweiten Mal zu

veröffentlicht

  • 1
- © Symbolfoto: Pixabay
Handschellen (© Symbolfoto: Pixabay)

Blomberg/ Lage. Ein 51-Jähriger aus Blomberg steht in dringendem Tatverdacht, seine 43-jährige Ex-Frau am späten Montagnachmittag in Lage lebensgefährlich verletzt zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwochmorgen mitteilt, befindet sich die Frau mittlerweile außer Lebensgefahr, muss aber weiterhin intensivmedizinisch betreut werden. Zudem sei es nicht der erste Angriff des Mannes gewesen.

Bereits am vergangenen Samstag habe der 51-jährige Blomberger seine Ex-Frau - ebenfalls in Lage - mit einem Stock angegriffen. Zu dem Zeitpunkt wurde der Angriff nicht als schwerwiegend genug eingestuft, so dass die Staatsanwaltschaft keine Möglichkeit sah, einen Haftbefehl zu beantragen.

Am Montag soll der Tatverdächtige seinem Opfer gegen 16.45 Uhr in der Danziger Straße in Lage aufgelauert und mehrfach zugestochen haben. Der Frau gelang die Flucht in ein Haus an der Breslauer Straße, wo sie auf Bekannte stieß, die sofort versuchten, die Wunden zu versorgen. Parallel wurden Polizei und Rettungsdienst verständigt.

Der tatverdächtige 51-Jährige floh nach der Attacke zunächst in Richtung des Netto-Marktes und verschwand von dort weiter in unbekannte Richtung, heißt es im Pressetext. Während das Opfer erhebliche Verletzungen am Kopf davontrug und notoperiert werden musste, fahndete die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Er konnte noch in den Abendstunden an seiner Wohnanschrift in Blomberg festgenommen werden.

Die Hintergründe des Übergriffs sollen in jahrelangen Streitigkeiten liegen. Immer wieder sei es zu Polizeieinsätzen gekommen. Mittlerweile wurde ein Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen. Auch der Angriff von Samstag ist als gefährliche Körperverletzung Gegenstand des Haftbefehls.

Es bleibt abzuwarten, wann das Opfer vernommen werden kann.

Es ist somit die zweite Bluttat innerhalb weniger Stunden in Lippe. Erst Sonntagabend war ein 49-Jähriger in Detmold auf ein Ehepaar mit einem Messer losgegangen. Er hatte beide schwer verletzt. Der Detmolder sitzt mittlerweile in U-Haft.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!