Poetry-Slam des Gymnasiums kommt gut an

Schülerinnen machen sich Gedanken übers Leben

veröffentlicht

Lage. Beim Poetry-Slam im Gymnasium drehten sich die Geschichten um kleine Laster und den Schulalltag. Bei dem Dichterwettstreit sind knapp 20 Jugendliche gegeneinander angetreten. Siegerin wurde Janina Dück: Mit ihrem Gedicht "Atmen" philosophierte sie darüber, warum man das Leben mit jedem Atemzug genießen sollte. Ihr lebendiger Vortrag kam nicht nur bei der Jury bestens an. Den zweiten Platz erreichte Nina Hattermann - sie trug einen Liebesbrief vor. Dritte wurde Alina Wolf, die sich Gedanken zum Konsum von so genanntem "Unterschichten-Fernsehen" gemacht hatte.
 

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.