Verwaltung arbeitet an Baulückenkataster

Freie Grundstücke werden im Internet präsentiert

veröffentlicht

Lage. Wo gibt es im Stadtgebiet noch freie Flächen, die bebaut werden können? Künftig ist zur Klärung dieser Frage nicht extra ein Anruf bei der Verwaltung erforderlich. Zurzeit arbeitet Fachteamleiter Planen Detlef Köhler an einem digitalen Baulückenkataster.

Potenzielle Bauherren sollen sich in Kürze mit entsprechenden Klicks auf der Web-Seite der Stadt Lage schnell und zuverlässig darüber informieren können, wo sich noch Grundstücke befinden, die einer Bebauung harren. Architekten und Baufachleuten werden auch noch mehr Informationen zur Verfügung gestellt, die für eine Bebauung relevant sind.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.