Stadt erwägt Einstieg in das Stromgeschäft

Hauptausschuss empfiehlt Absichtserklärung

veröffentlicht

Lage. Mehr Einfluss auf die Energieversorgung und nicht zuletzt eine akzeptable Rendite verspricht sich die Politik von der Übernahme von Eon-Anteilen. Der Hauptausschuss sieht solche Bestrebungen positiv. Das Gremium hat dem Rat empfohlen, den Bürgermeister zu ermächtigen, eine Absichtserklärung für den Erwerb eines Kommanditanteils in Höhe von 1,65 Prozent des Festkapitals der zukünftigen Gesellschaft abzugeben, die 100 Prozent der Aktien an der Eon Westfalen Weser AG hält. Die dem Kaufangebot zugrunde liegende Darstellung soll ein Sachverständiger überprüfen.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.