CDU-Lemgo hat jetzt einen Mitgliederbeauftragten

Tobias Schneider

  • 0
Neuer Mitgliedsbeauftragter: Oliver Jakobi. - © Tobias Schneider
Neuer Mitgliedsbeauftragter: Oliver Jakobi. (© Tobias Schneider)

Lemgo. Der CDU-Stadtverband Lemgo hat ein neues Amt besetzt: Der stellvertretende Vorsitzende Oliver Jakobi ist ab sofort auch Mitgliederbeauftragter für seine Partei. In dieser Funktion kümmert er sich vor allem um die Mitgliederwerbung und -betreuung. „Ich bin seit etwa drei Jahren im Stadtverband und möchte meine Erfahrungen gern an andere weitergeben", schildert der 45-Jährige seine Motivation.

Eine seiner Aufgaben ist es, Ansprechpartner für die Angehörigen des CDU-Stadtverbandes zu sein und ein offenes Ohr für Fragen und Anregungen zu haben. So begleite er zum Beispiel Menschen, die gerade in die Partei eingetreten sind, als Pate und helfe ihnen dabei, sich in die Fraktionsarbeit oder in Ausschüssen einzubringen, erläutert Oliver Jakobi im LZ-Gespräch. „Meiner Erfahrung nach will man auch Aufgaben übernehmen, nachdem man in eine Partei eingetreten ist. Denn nur wer aktiv mitarbeitet, kann etwas erreichen."

Um neue Mitglieder wirbt der 45-Jährige nach eigenem Bekunden zum Beispiel bei Infoveranstaltungen und weiteren Aktionen. So ist der Stadtverband, wie berichtet, gerade unter dem Motto „CDU vor Ort" regelmäßig mit einem Stand in der Innenstadt und in den Ortsteilen unterwegs, das nächste Mal am Samstag, 22. Oktober, von 10 bis 12 Uhr in Brake. Jakobi ist dann mit von der Partie: „Ich gehe gern auf Menschen zu", sagt er.

Für den CDU-Stadtverband Lemgo ist das Amt neu – doch nicht nur für ihn. Alle CDU-Verbände bundesweit seien verpflichtet, solch einen Beauftragten zu bestimmen, der dann im jeweiligen Vorstand angesiedelt werde. Das gehe zurück auf ein Reformprojekt der Bundes-CDU.

„Wir haben uns natürlich auch vorher schon um unsere Mitglieder gekümmert", sagt Oliver Jakobi abschließend , der bei einer Stadtverbandsversammlung gewählt wurde. „Doch nun soll dieser Bereich noch gestärkt werden."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.