Kirchplatz bleibt auch fürs Landestheater gesperrt

Keine Ausnahme für Aufbauteam

veröffentlicht

Kirchplatz auch für Theaterteam gesperrt - © Lemgo
Kirchplatz auch für Theaterteam gesperrt (© Lemgo)

Lemgo (Rei). Die Gemeinde St. Nicolai macht auch für ein Team des Landestheaters Detmold keine Ausnahme: Der neu gestaltete Kirchplatz in der Innenstadt bleibt auch am 5. März gesperrt, wenn die Theaterleute gerne mit zwei Sprintern direkt vor den Rathaus-Hintereingang fahren würden. An dem Tag wird das Stück "Wenn ich was anderes machen würde, würde ich vielleicht nicht immer ans Geld denken" im großen Sitzungssaal gegeben.

Für Superintendent Andreas Lange ist die Nicht-Freigabe des Kirchplatzes nur die konsequente Umsetzung der Auflagen der Denkmalpfleger aus Münster und der Vorgaben des damaligen Ideenwettbewerbs für die Neugestaltung der Fläche um das 800 Jahre alte Gotteshaus. 

Abschraubbare Poller verhindern die Zufahrt zum Kirchplatz St. Nicolai - auch am 5. März, wenn ein Aufbau-Team des Landestheaters gerne den Hintereingang des Rathauses (im Hintergrund) nutzen würde. - © Foto: Reineke

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.