Im Jugendzentrum "Haus am Wall" geben drei Bands ein gemeinsames Konzert

Musiker fesseln die Zuhörer mit rockigen Sounds

veröffentlicht

Gitarrist Nils Kirschlager und Sänger Michael Zenke von "Moe’s Kitchen" aus Detmold. - © Foto: Helms
Gitarrist Nils Kirschlager und Sänger Michael Zenke von "Moe’s Kitchen" aus Detmold. (© Foto: Helms)

Lemgo (khe). Gleich drei Bands haben im "Haus am Wall" sprichwörtlich die Bude gerockt. Mit ihren live gespielten Songs rissen sie die Zuschauer mit.

Mit Indie-Pop gingen die Herforder Jungs von "Felix Muster" an den Start. Ihre deutschen Liedtexte und einprägsamen Melodien kamen beim Publikum gut an. Etwas mehr Rock hatte die Band "Educated by Errors" aus Kiel im Gepäck. Hitzige Gitarrenklänge erfüllten den Raum und fesselten die Zuhörer, die eifrig im Takt mitwippten. Den letzten Schliff gaben dem Konzert die Musiker der Detmolder Combo "Moe’s Kitchen". Die fünf Bandmitglieder wussten ihr Publikum für sich zu gewinnen. Auf charmante Weise und mit dem ein oder anderen Späßchen nahmen sie die Gäste für sich ein. Zu Schlagzeug- und Gitarrensounds gesellten sich die Klänge von Trommel und Tamburin, die den Liedern das gewisse Etwas verliehen.

Drei Bands in einem Konzert zu vereinen, war die Idee der Musik von "Educated by Errors". "Es macht einfach mehr Spaß, mit anderen Bands aufzutreten. Außerdem erreicht man so mehr Leute", sagte Sänger André Dressler. Das Konzept ging auf: Die Zuhörer waren sichtlich begeistert von den unterschiedlichen Stilen der Künstler.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.