Fahrer kollidiert an der Waldstraße mit Begrenzungspfahl

veröffentlicht

Leopoldshöhe-Greste. Bei der "Begegnung" zweier Autos an einer Engstelle auf der Waldstraße ist einer der Fahrer am Sonntagmittag mit einem Begrenzungspfahl kollidiert. Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, kam ein 76-Jähriger in seinem Mercedes auf der Straße mit ihren Fahrbahnverengungen auf eine Engstelle zu, an deren anderem Ende ein Auto wartete. Als der 76-Jährige die Stelle durchfahren wollte, fuhr das andere Fahrzeug ebenfalls an. Der Mercedes-Fahrer wich nach rechts aus, um eine Kollision zu vermeiden.

Dabei krachte er gegen einen Begrenzungspfahl. Zu einer Berührung mit dem anderen Auto kam es nicht, dessen Fahrer setzte seine Fahrt aber fort. Hinweise an 05222-98180.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.