Fachausschuss nimmt Spielplätze ins Visier

Ausstattung und Bedarf sollen überprüft werden

veröffentlicht

Der Spielplatz an der Buchenstraße in Asemissen ist der kleinste im Gemeindegebiet und könnte nach Meinung der Verwaltung aufgegeben werden, weil er nicht stark frequentiert wird. - © Foto: Breder
Der Spielplatz an der Buchenstraße in Asemissen ist der kleinste im Gemeindegebiet und könnte nach Meinung der Verwaltung aufgegeben werden, weil er nicht stark frequentiert wird. (© Foto: Breder)

Leopoldshöhe (mib). Der Leopoldshöher Ausschuss für Generationen, Soziales, Gleichstellung und Sport will die gemeindeeigenen Spielplätze unter die Lupe nehmen, deren Ausstattung und Bedarf prüfen. Dazu ist im Frühjahr eine Bereisung geplant.

Vorab hat die Verwaltung den Ausschussmitgliedern eine Liste sämtlicher Spielplätze mit Beurteilungen vorgelegt. Im Großen und Ganzen sei Leopoldshöhe gut ausgestattet, so ihr Fazit.

Bei manchen Spielplätzen sei aufgrund der geringen Nutzung zu überlegen, ob sie aufgegeben werden sollten - etwa der an der Diesterwegstraße in Leopoldshöhe oder an der Buchenstraße in Asemissen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.