Gerüchte um Wegzug des Toom-Baumarktes in Lügde

Achim Krause

  • 0
- © Symbolbild: Jens Rademacher
toom-Baumarkt (© Symbolbild: Jens Rademacher)

Lügde. Was passiert mit dem Toom-Baumarkt in Lügde? Aus der Gerüchteküche in der Emmerstadt quellen aktuell Nachrichten, dass das Unternehmen eine deutliche – jedoch am derzeitigen Standort nicht mögliche – Erweiterung oder sogar einen Wegzug plane.

Als Gerücht kursiere diese Meldung, betonte der Vorsitzende von Lügde Marketing, Meinolf Haase, im Rahmen der Jahreshauptversammlung unter „Verschiedenes" und wies zugleich auf die derzeit fehlenden Fakten hin. Er wisse, dass er sich mit diesem noch vagen Thema auf sehr dünnem Eis bewege, betonte der Vorsitzende.

Nicht zuletzt dadurch, dass er das Gerücht aber öffentlich ansprach, machte er auch deutlich, welche Effekte ein Abzug des Baumarktes für Lügde haben könnte. Nicht nur den Kunden, die sich auch aus dem erweiterten Umfeld Lügdes rekrutieren, sondern auch der Lügder Einzelfachhandel, der sich im Umfeld befindet, würden das negativ zu spüren bekommen.

Wie auch immer sich die Dinge entwickeln – der Arbeitskreis „Handel und Gewerbe" im Marketingverein unter der Leitung von Holger Busch will jetzt sehr schnell auch das Gespräch mit der Werbegemeinschaft Bad Pyrmont suchen, um im Falle einer Umsiedlung des Marktes von Lügde nach Bad Pyrmont Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Talkessel zu suchen. Von der Toom-Baumarkt-Zentrale war am Montag keine Stellungnahme zu bekommen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!