Rückschau auf ein ruhiges Einsatzjahr beim Löschzug Rischenau

Verstärkung für den Löschzug

veröffentlicht

Lügde-Rischenau. Auf ein verhältnismäßig ruhiges Einsatzjahr blickt der Löschzug Rischenau zurück. Es gab weniger Einsätze als im Durchschnitt der vergangenen zwölf Jahre, wurde bei der jüngsten Versammlung berichtet.

So wurden einer Pressemitteilung zufolge im Jahr 2012 insgesamt sieben Einsätze abgearbeitet, welche sich in vier Brandeinsätze und drei technische Hilfeleistungen gliederten. Insgesamt leisteten die Kameraden des Löschzugs rund 3.000 Stunden ab, welche sich zusätzlich zu den Einsätzen in Brandsicherheitswachen, Dienstabende, Aus- und Weiterbildung sowie in die Unterstützung der Jugendfeuerwehr aufteilen. Die Jugendfeuerwehr verbuchte im Jahr 2012 rund 3.100 Stunden, die sich in feuerwehrtechnische Ausbildung und die allgemeine Jugendarbeit aufsplitten.

Im Zuge des Jahresrückblicks wurde Marcel Moseke zum Feuerwehrmann befördert und aus der Jugend in den aktiven Dienst übernommen. Dass das neue Jahr mit neuen Einsätzen nicht lange auf sich warten lässt, zeigte sich noch am selben Abend, als der Löschzug zu einem Brand in einem Metallverarbeitungsbetrieb in Lügde gerufen wurde.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.