Gemeinsames Konzert holt Lügder Chöre aus dem Winterschlaf

veröffentlicht

Der Gemischte Chor Elbrinxen - © Foto: Höcker
Der Gemischte Chor Elbrinxen (© Foto: Höcker)

Lügde (kah). Gelungener Auftritt im Klostersaal: Kirchenchöre, Männergesangvereine, Frauenchöre, Vokalensembles - "Lügde singt" hieß es wieder einmal im Klostersaal. "Das Konzert ist eine schöne Tradition", sagte Markus Tappe, Vorsitzender des Vokalensembles "canto allegro".

Die Idee, alle Chöre in einem Konzert zu vereinen, stammt von Mitgliedern des MGV "Froher Liederkranz". Tappe: "Die Lügder freuen sich immer sehr. Das Konzert ist das erste des Jahres und holt uns sozusagen aus dem Winterschlaf." Er unterhielt das Publikum mit Frühlingsgedichten. Darüber hinaus haben "canto allegro", der evangelische Kirchenchor St. Johannis, der Kirchenchor St. Cäcilia, die Frauenchöre aus Elbrinxen und Rischenau, der Freundeskreis Steirische Harmonika sowie die Männergesangvereine "Froher Liederkranz", "Frohsinn" Wörderfeld, "Eintracht" Elbrinxen und "Eintracht" Rischenau teilgenommen.

Die Vielfalt der Chöre trug erheblich zum Gelingen des Konzertes bei. Die Kirchenchöre überzeugten durch besinnliche Klänge, der MGV "Eintracht" Elbrinxen unterhielt mit "Amore" und "Sierra Madre". "Eintracht" Rischenau trat mit dem Freundeskreis Steirische Harmonika auf und brachte mit "Nun ade, du mein lieb Heimatland" ein wenig Seefahrerromantik ins Lipperland.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.