Kitas in Oerlinghausen 
erweitern Kapazitäten

Karin Prignitz

  • 0
Buntes Programm: Erzieherin Julia Weber aus der Kita Krümelkiste hat sich als Clown mit buntem Anzug, Perücke und roter Nase verkleidet. Für die vielen Kinder unter den Besuchern modelliert sie tierisch schöne und phantasievolle Luftballone. - © Karin Prignitz
Buntes Programm: Erzieherin Julia Weber aus der Kita Krümelkiste hat sich als Clown mit buntem Anzug, Perücke und roter Nase verkleidet. Für die vielen Kinder unter den Besuchern modelliert sie tierisch schöne und phantasievolle Luftballone. (© Karin Prignitz)

Oerlinghausen. Seit fünf Jahren gibt es die Kita „Krümelkiste". Laut Leiterin Nina Michael ist die Nachfrage so groß, dass die Plätze für Kinder unter drei Jahren an der Marktstraße von 20 auf 22 Plätze aufgestockt worden sind.

Auch in der Kita „Löwenzahn" auf dem Röden wird es eng – sie soll in naher Zukunft baulich erweitert werden. Laut Verwaltungsleiter Uwe Wohlmann von der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde, dem Träger der Kitas, soll links an das Gebäude ein Raum für zehn Ü3-Kinder angebaut werden. Zum 1. August 2018 soll er fertig sein. Die „Eulengruppe" wird bis dahin provisorisch in der Turnhalle untergebracht. „In der Zwischenzeit werden wir Bewegungsangebote machen", sagt Uwe Wohlmann.

Dagegen sind in anderen Kitas der Stadt noch Plätze für Kinder über drei Jahre frei. Dennoch müsse vorausschauend geplant werden, betont Wohlmann, „denn die Prognosen des Kreises für die kommenden Jahre sind steigend". Nicht nur Kinder aus der Bergstadt, sondern auch aus Nachbargemeinden müsse man einrechnen.

Laut Kreispressesprecherin Lydia Penner sind die Kitas aktuell mit 157 U3-Plätzen und mit 450 Ü3-Plätzen ausgestattet. „Der Kreis hat die Kapazitäten großzügig aufgestockt", sagt Marcel Bergtold von der Stadt. Für das laufende Jahr habe allen Kindern ein Platz angeboten werden können.

Der höchste Bedarf besteht derzeit für Kinder unter drei Jahren. Fast alle Kitas haben die Plätze dafür von zehn auf zwölf Kinder je Gruppe aufgestockt.

Freie Plätze in der Übersicht

  • In der DRK-Kita „Zauberberg" sind für 2017/18 drei Ü3-Plätze frei
  • In der DRK-Kita Küsterfeld gibt es aktuell fünf freie Ü3-Plätze
  • Zwei Ü-3-Plätze hat die AWO-Kita Lipperreihe noch frei
  • Vier bis fünf Ü3-Plätze gibt es noch in der AWO-Kita Hermannstraße, zwei freie U3-Plätze
  • In der AWO-Kita Helpup sind noch je vier U3- und Ü3-Plätze zu vergeben
  • In den evangelischen Einrichtungen „Regenbogen" und Familienzentrum Helpup gibt es jeweils einen U-3-Platz.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!