Kein Helm: Kind verletzt sich in Schieder-Schwalenberg bei Fahrradsturz

veröffentlicht

  • 1
Karte

Schieder-Schwalenberg. Am Freitag erlitt ein 8-jähriger Junge aus Schieder-Schwalenberg gegen 16.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Schwalenberger Straße leichte Kopfverletzungen.

Der 8-Jährige und sein 10-jähriger Bruder fuhren mit Fahrrädern auf dem Gehweg der Schwalenberger Straße, als sich aus der Straße "Im Ellern" ein Auto näherte.Obwohl die 30-jährige Fahrerin ihr Fahrzeug ordnungsgemäß an der Gehwegkante stoppte, erschrak der 8-Jährige, machte eine Ausweichbewegung mit seinem Rad und prallte dabei gegen einen geparkten VW Golf. Das Kind stürzte zu Boden und erlitt eine Platzwunde am Kopf.

Die Polizei weist in ihrem Pressebericht darauf hin, dass die Verletzung des Kindes eventuell hätte verhindert werden können, hätte der Junge einen entsprechenden Fahrradhelm getragen. Die Polizei bittet auf diesem Weg nochmals alle Eltern, darauf zu achten, dass ihre Kinder einen geprüften und gut passenden Fahrradhelm sowie entsprechend auffallende Kleidung tragen, wenn sie mit ihren Fahrrädern unterwegs sind. Die Räder sollten außerdem regelmäßig auf ihre Verkehrssicherheit, speziell auf die Funktionstüchtigkeit von Bremsen und Beleuchtung, überprüft werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!