Aschenputtel geht im SOS-Kinderdorf zum Ball

veröffentlicht

Hier lesen gerade Praktikant Tobias Kürpik als böse Stiefschwester sowie Jacqueline als Stiefmutter und Ellen als Aschenputtel die Einladung aus dem königlichen Schloss vor. - © Foto: Schwarzer
Hier lesen gerade Praktikant Tobias Kürpik als böse Stiefschwester sowie Jacqueline als Stiefmutter und Ellen als Aschenputtel die Einladung aus dem königlichen Schloss vor. (© Foto: Schwarzer)

Schieder-Schwalenberg. Schwalenberg helau: Auch wenn am Freitag im Gemeinschaftsraum des SOS-Kinderdorfes nicht alle Akteure auf der Bühne kostümiert waren, hatten eindeutig die Jecken das Sagen. Mit viel Phantasie hat die Theatergruppe eine sehr reduzierte Version des Aschenputtel-Märchens vorgeführt. Unter Aschenputtels Jeanskleid verbirgt sich ein glitzerndes Ballkleid.

Anke Heidemann hatte mit den Kindern das Improvisationsstück eingeübt, das vollkommen ohne Requisiten auskam, aber viel Applaus erhielt. Zuvor hatte Conferencier Harald Wenk mit den vielen Gästen der Karnevalsparty kräftig die Laola-Welle geübt und sie auf den Nachmittag eingestimmt. Der Auftritt der Theatergruppe war nur einer von vielen kurzweiligen Programmpunkten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.