Neuer Rasen für den Schiederaner Barockgarten

Patrick Bockwinkel

  • 0
Wüster Anblick: Im Barockgarten am Schloss in Schieder wächst derzeit frischer Rasen. - © Privat
Wüster Anblick: Im Barockgarten am Schloss in Schieder wächst derzeit frischer Rasen. (© Privat)

Schieder-Schwalenberg. Wer dieser Tage durch den Barockgarten am Schiederaner Schloss spaziert, der dürfte einen gehörigen Schrecken bekommen. Anstatt satter Grünflächen ist dort an einigen Stellen eine wüstenähnliche Landschaft zu sehen – allerdings mit voller Absicht und nur für kurze Zeit.

Ein Gartenbauunternehmen ist derzeit im Auftrag der Stadt Schieder-Schwalenberg dabei, den Rasen vor dem historischen Gebäude im Barockgarten zu erneuern. Das Grün sei an vielen Stellen sehr verkrautet gewesen und habe dringend überarbeitet werden müssen, berichtet Bürgermeister Jörg Bierwirth.

„Die ursprünglich im Frühjahr geplanten Arbeiten konnten allerdings witterungsbedingt nicht durchgeführt werden", erklärt das Stadtoberhaupt. Nun habe die Firma mit der Bearbeitung der Flächen begonnen. Dazu gehörten das Vertikutieren, die Raseneinsaat und das Düngen.

„Damit der Rasen auch aufgeht, wurde eine dünne Sandschicht aufgebracht. Das sieht im Moment ziemlich schlimm aus. Der Rasen wird aber schnell wieder durchwachsen", erklärt Bierwirth. Das Regenwetter der vergangenen Tage sei für die Arbeiten genau richtig gewesen. „Wenn alles gut läuft, haben wir in wenigen Wochen wieder einen schönen Rasen", sagt der Bürgermeister.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!