Pläne für private christliche Gesamtschule nehmen Form an

In Räume der Hauptschule soll eine christliche Gesamtschule einziehen - Mehrheit der Schlänger Politiker ist dafür

Klaus Karenfeld

  • 4
Veränderung geplant: Aus der Schlänger Hauptschule soll kommendes Schuljahr eine freie christliche Gesamtschule werden. - © Klaus Karenfeld
Veränderung geplant: Aus der Schlänger Hauptschule soll kommendes Schuljahr eine freie christliche Gesamtschule werden. (© Klaus Karenfeld)

Schlangen. Bereits kommendes Schuljahr soll in Schlangen eine private christliche Gesamtschule an den Start gehen. Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat beschlossen, die Räume der auslaufenden Hauptschule zu vermieten.

Die Pläne für eine private Gesamtschule in Schlangen haben eine wichtige Hürde genommen. Mit der jetzt getroffenen Standortentscheidung ist es dem Träger, dem christlichen Schulverein Paderborn, möglich, seinen Antrag bei der Detmolder Bezirksregierung einzureichen.

Michael Zans, Fraktionsvorsitzender der SPD, zeigte sich erfreut, „dass wir jetzt eine Nachnutzung für unsere Hauptschule gefunden haben". Dr. Walther Husberg (CDU) erwartet von der geplanten Gesamtschule neue Impulse für die Sennerandgemeinde und Ralph Gerdes brachte es für die FDP auf den Punkt: „Wir sind froh, dass die Schule hierhin kommt."

Ganz anders fällt die Stellungnahme der Schlänger Grünen in einer Pressemitteilung aus: „Hier wird im Schnelldurchlauf eine Privatschule in der Hoffnung geplant, dass in Kürze leerstehende Hauptschulgebäude füllen zu können." Auch die inhaltliche Ausrichtung sehen sie kritisch. „Keineswegs sollte eine religiöse Überzeugung Lehrern und Schülern aufgenötigt werden, so wie es hier offenbar der Fall ist", heißt es.

Der künftige Unterricht der August-Hermann-Francke-Gesamtschule wird sich, dem Trägerverein zufolge, nach den Lehrplänen des Landes Nordrhein-Westfalen richten. Die neue Bekenntnisschule wolle aber auch die vom Staat gegebene Möglichkeit wahrnehmen, die Unterrichtsinhalte auf Grundlage christlicher Wertmaßstäbe zu gestalten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

4 Kommentare
4 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.