Honda prallt auf der B1 mehrfach in die Leitplanke

veröffentlicht

  • 0

Schlangen. In der Nacht zum Mittwoch ist ein 33-Jähriger  auf der B1 zwischen den Anschlussstellen Kohlstädt und Schützenstraße von der Straße abgekommen. Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Gegen 0.45 Uhr ist der junge Mann laut Mitteilung der Polizei in Richtung Paderborn unterwegs gewesen, als er auf gerader Strecke nach links von seiner Fahrspur abdriftete. In einigem Abstand prallte der Wagen zweimal in die Leitplanke, schlingerte zurück auf die Fahrbahn und krachte schließlich erneut in die Leitplanke, heißt es. Nach rund 120 Metern blieb der Honda demoliert stehen.

Der Fahrer blieb unverletzt, wurde zur Sicherheit jedoch ins Klinikum gebracht. Die Polizei stellte zudem bei der Unfallaufnahme fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand und ordnete eine Blutabnahme an. Der Löschzug Schlangen kümmerte sich laut Mitteilung im Anschluss an die Reinigung der Straße, die durch herumliegende Fahrzeugteile, Laub sowie auslaufende Betriebsstoffe des Wagens verschmutzt war.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!