Zwei 19-Jährige aus Schlangen überschlagen sich auf der A33

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild Pixabay
Polizeiwagen (© Symbolbild Pixabay)

Bielefeld/Schlangen. Nach einem Ausweichmanöver sind zwei 19-Jährige aus Schlangen mit ihrem Ford Fiesta am Donnerstagmorgen auf dem Dach gelandet. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Gegen 7.33 Uhr wich der 19-jährige Fahrer mit seinem Wagen auf der A 33 in Richtung Bielefeld Zentrum an einem Stauende anderen Fahrzeugen aus, heißt es in einer Pressemitteilung. Dabei lenkte er zwischen dem Kreuz Bielefeld und der Anschlussstelle Senne nach rechts. Der Pkw geriet von der Fahrbahn, fuhr die Böschung hoch und überschlug sich anschließend. Dabei streifte er einen Auflieger eines Sattelzuges und blieb auf dem Dach liegen. Der 60-jährige Lkw Fahrer aus Langenfeld hatte bereits wegen des Staus angehalten.

Autobahnpolizisten sperrten während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten den rechten Fahrstreifen. Die Feuerwehr Bielefeld beseitigte Flüssigkeiten, die aus dem Motorraum des Ford Fiesta ausliefen. Der Pkw wurde abgeschleppt. Gegen 9 Uhr hoben die Beamten die Sperrung des rechten Fahrstreifens wieder auf.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!