Fachwerkfassade des Bauamtes wird saniert

Bausünden holen die Gemeinde ein

veröffentlicht

Schlangen. Die Erneuerung der Fachwerkfassade des Schlänger Bauamtes rückt für dieses und das nächste Jahr auf die Tagesordnung. Dafür müssen nach Angaben des Bürgermeisters 50.000 Euro bereit gestellt werden. Das Fachwerk sei in der Vergangenheit falsch behandelt worden, so Ulrich Knorr.

Hier habe man Fehler bei der Versiegelung gemacht. "Deshalb müssen wir da noch einmal ran. So holen uns Bausünden der Vergangenheit immer wieder ein." Eine weitere wichtige Maßnahme im Bereich Unterhaltung und Instandsetzung werde die Erneuerung der vier Einmündungsbereiche in der Ortsmitte sein. Hierfür seien 130.000 Euro vorgesehen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.