Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf der B1

veröffentlicht

Schlangen. Zwei Autofahrer sind bei einem Verkehrsunfall auf der B1 zwischen den Abfahrten "Schlangen" am Donnerstagnachmittag verletzt worden.

Zu dem Unfall kam es, als ein 60-jähriger Münchner, der auf der vierspurigen Bundesstraße in Fahrtrichtung Paderborn auf der linken seiner beiden Fahrspuren fuhr, aus noch nicht geklärten Gründen nach links über den Mittelstreifen geriet.

Dort kollidierte er mit dem entgegen kommenden VW Golf einer 58-jährigen Blombergerin. Beide Fahrzeugführer verloren daraufhin die Kontrolle über ihre Autos und die Fahrzeuge schleuderten jeweils über die Gegenfahrbahn in die Leitplanken.

Glücklicherweise wurden sowohl der Unfallverursacher als auch die Geschädigte nur leicht verletzt. Beide konnten die Kliniken, in die sie vorsorglich durch den Rettungsdienst eingeliefert worden waren, nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt abgeschleppt.

Da die Leitplanken durch den Aufprall des BMW auf einer Länge von etwa 15 Metern stark niedergedrückt wurden, sicherte der zuständige Straßenbaulastträger die Unfallstelle ab.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die B1 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeugwracks bis 18.15 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde an den beiden Ausfahrten nach Schlangen abgeleitet. 

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige