Weitsprunganlage steht Soccer-Arena noch im Weg

Fraktionen beraten über mögliche Lösungen

veröffentlicht

Schlangen (bo). Für die Errichtung der vom FC Fortuna Schlangen geplanten Soccer-Arena auf dem Sportplatz Rennekamp muss die dortige Weitsprunganlage verlegt werden. Das ist die derzeit größte Hürde, die das selbst finanzierte Projekt des FC Fortuna Schlangen nehmen muss.

Dabei könnte eine Anlaufbahn aus Asche mit Sprunggrube oder eine Anlaufbahn aus Tartan mit Sprunggrube gebaut werden. Die kostengünstigere Alternative ist die erste der beiden Varianten, worüber nun die Fraktionen beraten.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige