Feuerwehrgerätehaus ist marode

Schlänger Verwaltung schlägt Neubau vor

veröffentlicht

In den meisten Wänden steckt Feuchtigkeit. - © Foto: Preuss
In den meisten Wänden steckt Feuchtigkeit. (© Foto: Preuss)

Schlangen. Neubau oder Teilsanierung: Das Feuerwehrgerätehaus in Schlangen samt Rettungswache steht zur Disposition. Ein Großteil der Gebäudesubstanz ist in sehr schlechtem Zustand.

In den meisten Wänden stehe die Feuchtigkeit, erläuterte Bürgermeister Ulrich Knorr vor dem Ausschuss für Gemeindeentwicklung und Umwelt. Am 1. Oktober 2012 ist dort auch die Rettungswache als Provisorium untergebracht. Ein Neubau würde die Gemeinde 1,22 Millionen Euro kosten, ein teilweiser Neubau mit Renovierung 700.000 Euro.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.