Angler ziehen 15 neue Mitglieder an Land

ASV-Chef Norbert Klöpping ärgert sich über den vielen Müll an den Gewässern in Schlangen

veröffentlicht

Silberne Jubilare: Vorsitzender Norbert Klöpping (Zweiter von rechts) ehrt Mirco Göbel, Peter Königsbrück und Dietmar Matalla (von links) für 25-jährige Mitgliedschaft. - © Foto: gocke
Silberne Jubilare: Vorsitzender Norbert Klöpping (Zweiter von rechts) ehrt Mirco Göbel, Peter Königsbrück und Dietmar Matalla (von links) für 25-jährige Mitgliedschaft. (© Foto: gocke)

Schlangen (tog). Der Angelsport erfreut sich in der Sennegemeinde wachsender Beliebtheit. Während der Hauptversammlung des ASV hatte Vorsitzender Norbert Klöpping die Freude, gleich 15 neue Mitglieder in den Reihen seines Vereins zu begrüßen.

"Es freut uns sehr, dass wir offensichtlich ein attraktives Angebot für viele auf die Beine stellen", sagte der Vorsitzende. Wenn dann auch noch so zahlreiche Neueintritte zu verzeichnen seien, "dann ist das eine gute Sache." Insgesamt zählt der Verein jetzt 209 Mitglieder.

Besonders bei den Arbeitseinsätzen und dem großen Teichfest am Ochsensee sei es gut zu wissen, ausreichend "Manpower" zu haben, betonte Klöpping weiter. Teil der gemeinsamen Leidenschaft aller sei es schließlich auch, die Gewässer des Vereins in Ordnung zu halten. Dazu sind die Mitglieder rund ums Jahr im Einsatz und entfernen Müll aus den Seen und Uferbereichen und kümmern sich um einen geordneten Schnitt der Gewächse entlang der Teiche. Jedes Mitglied ist hier zum Anpacken verpflichtet, bis zum Erreichen des 70. Lebensjahres.

"Besonders ärgerlich ist es dann natürlich, wenn wir an unseren Gewässern Müll finden, der eindeutig von Anglern stammt", sagte Klöpping. Der Vorsitzende fand deutliche Worte, um solches Fehlverhalten zu verurteilen: "Das geht gar nicht. Wenn wir die Verursacher finden sollten, droht auf jeden Fall ein Rausschmiss." Jemand, der regelmäßig beim Aufräumen mit anpacke, könne zu so etwas wohl kaum fähig sein. "Diese Leute wissen schließlich, was für Arbeit dahinter steckt, alles in Ordnung zu halten. Wenn das wirklich Leute aus unserem Verein waren, dann ist das sehr ärgerlich."

Eine besondere Ehre hatte der Vorstand für drei Mitglieder parat: sie wurden für ihre lange Treue zum Verein ausgezeichnet. Seit 25 Jahren sind Dietmar Matalla, Peter Königsbruch und Mirco Göbel beim ASV in Schlangen engagiert. Sie erhielten von ihrem Vorsitzenden die silberne Vereinsnadel und eine Urkunde.

Der nächste Arbeitseinsatz der Angler steht am Samstag, 16. Februar, auf dem Plan, "hier sind zahlreiche Helfer gern gesehen", hofft Vorsitzender Klöpping. Das große Teichfest - der Höhepunkt des Vereinskalenders - mit Feuerwerk am Ochsensee ist in diesem Jahr für den 24. August geplant. Die traditionelle Floßregatta ist dann am darauf folgenden Tag.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.