Montag, 21.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


28.01.2012
BAD SALZUFLEN
Mickey Meinert unterhält seine Fans im Bahnhof mit schnörkelloser Musik
Star-Allüren und Sonderwünsche sind ihm fremd

Bad Salzuflen. Was für Carlos Santana die E-Gitarre ist, ist für Mickey Meinert seine Akustische. Seit über 30 Jahren tourt der Lipper mit "Kultstatus" über die Bühnen der Region. Am Donnerstag hat er zusammen mit "Zacky" Tsoukas und "Wunz" Hohmeier im Bad Salzufler Bahnhof Station gemacht.

Einen Wikipedia-Eintrag hat Mickey Meinert ebenso wenig wie Starallüren oder Sonderwünsche. Wozu auch, denn bei ihm steht von Beginn an die Musik im Vordergrund. So auch im "Lokation". Nur mit seiner Gitarre bewaffnet, betrat der aus Bentrup-Loßbruch stammende Musiker die Bühne und spielte die ersten drei Songs allein. Ohne Schnörkel, ohne doppelten Boden und einfach live mit viel Gefühl.

Wer sich bis zu dem Zeitpunkt noch fragte, warum Künstler mit großen Namen wie Marianne Rosenberg, Juliane Werding oder Otto Waalkes mit Meinert zusammenarbeiten, wurde bereits nach wenigen Minuten aufgeklärt, worum es bei dem Auftritt wirklich ging: um Musik pur. Und das setzte sich auch im restlichen, fast dreistündigen Konzert fort.

Während auf dem aktuellen Werk von Mickey Meinert nur deutsche Texte zu finden sind, gab es beim gesamten Konzert fein eingestreute Songs in englischer Sprache. Besondere Gäste - unter ihnen Werner Vogt, ein alter Weggefährte Meinerts -, ließen das Konzert fast wie ein Familientreffen im Bahnhof anmuten.

Bei dem Titel "Ich bin ein Rock'n'Roll-Denkmal" schmunzelten viele der etwa 130 Besucher, zumal der Song für die "Alten Hasen" auf der Bühne treffender nicht hätte sein können. "Ich merke an eurem Applaus, dass euch das hier sehr gut gefällt", schlussfolgerte Werner Vogt.

Das traf es. Der Auftritt von Micky Meinert und seinen Gästen im Bahnhof war also ein echter Erfolg für das Team des Kulturvereins "Gleis 1", der mit dem Konzert am Donnerstag einen guten Start in die neue Saison hingelegt hat. (dhob)

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 28.01.2012 um 00:11:25 Uhr
Letzte Änderung am 28.01.2012 um 13:11:12 Uhr


Anzeige

Aus aller Welt
Tödliche Schüsse in Ostukraine gefährden Genfer Vereinbarung
Kiew/Moskau - Gebrochener Osterfriede: Ein blutiger Zwischenfall mit Toten und Verletzten in der Ostukraine hat schwere Zweifel an der Umsetzung der... mehr

Assad lässt in Syrien am 3. Juni wählen
Damaskus - Trotz blutigen Bürgerkriegs und der Flucht von Millionen Menschen hat die Regierung in Damaskus für den 3. Juni Präsidentenwahlen... mehr

Funkkontakt offenbart Fehler vor Untergang der "Sewol"
Seoul - Der völlig chaotische Funkkontakt der südkoreanischen Fähre "Sewol" mit der Schiffsüberwachung an Land könnte die Katastrophe noch verschärft... mehr

Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern
Berlin - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig will die deutschen Autofahrer über eine Sonderabgabe für den Unterhalt von Straßen zur... mehr

Twitter sperrt regierungsfeindliche Konten in der Türkei
Istanbul - Nach dem Ende der Twitter-Blockade in der Türkei hat der Kurznachrichtendienst die Inhalte von zwei regierungsfeindlichen Konten mit knapp... mehr


Die LZ im Netz

Bildergalerien
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Lippe Abi-Party in der Lipperlandhalle
Westendparty in der Uni
Westendparty in der Uni