Mittwoch, 23.04.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


11.02.2012
BAD SALZUFLEN
Eltern der Holzhauser Kindertagesstätte fordern nach Wasserschaden zügiges Handeln
Aufregung im "Abenteuerland"
VON STEFAN BACKE

Nach dem Wasserschaden in der Kindertagesstätte "Abenteuerland" in Holzhausen gehen die Eltern in die Offensive. Sie fordern ein schnelles Handeln von Träger und Stadt und kritisieren den bisherigen Ablauf.

Bad Salzuflen-Holzhausen. "Nach dem LZ-Artikel über den drohenden Abriss der Kita Wüsten und den Wasserschaden in der Kita ,Abenteuerland' haben sich jetzt 25 Eltern der Holzhauser Einrichtung und die Erzieherinnen mit Vertretern des Trägers ,Parisozial' und der Stadtverwaltung zusammengesetzt, um ihrem Ärger Luft zu machen", heißt es in einer Pressemitteilung. Die Information der Stadtverwaltung, dass geschätzte 40 Prozent der Kindergartenbodenplatte feucht sind, sei wie ein Startschuss gewesen und habe eine zweistündige Diskussion losgetreten.

"Der Träger und die Stadt wurden von den Eltern mit Fragen, aber auch Anregungen überschüttet. Empört zeigten sich die Eltern darüber, dass der Schaden bereits seit eineinhalb Jahren bekannt ist und von Trägerseite noch nicht gehandelt wurde", schreiben die Eltern. Ein Vorwurf, den Ralf Vieweg vom Salzufler Jugendamt auf Anfrage der LZ gestern so nicht im Raum stehen lassen wollte: "Es mag seit eineinhalb Jahren bekannt sein, dass es feuchte Stellen gibt. Aber die 40 Prozent beziehen sich auf den Zustand nach dem jüngst erfolgten Wasserschaden."

Den übrigen Inhalt der Eltern-Pressemitteilung bestätigte er indes. So stehe derzeit noch nicht fest, ob das Gebäude in Holzhausen besser saniert oder abgerissen werden sollte. Zwar habe der städtische Gutachter geäußert, dass keine Raumluftmessungen nötig seien, da keine akute Gesundheitsgefahr vorliegen würde. Da die Gefahren aber doch oft im "nicht Sichtbaren" liegen können, forderten alle Eltern eine solche Untersuchung. "Das ist das Dringendste, was wir einfordern - schließlich geht es um die Gesundheit unserer Kinder" so die Eltern.

Wie Ralf Vieweg betonte, habe er die entsprechende Untersuchung mittlerweile bereits in Auftrag gegeben. Wahrscheinlich am 16. Februar wolle der Gutachter dafür erneut ins "Abenteuerland" kommen. In der Zwischenzeit wollen Stadt und "Parisozial" nach alternativen Räumlichkeiten suchen - ob nun für die Zeit der Trocknung oder der Renovierung. Laut Pressenotiz habe dabei auch die Elternschaft, die sich in der Vergangenheit bereits vielfältig ehrenamtlich für den Kindergarten engagiert habe, ihre Hilfe angeboten. "In einem Punkt waren sich alle einig: Die Kommunikation zwischen allen Parteien muss besser werden - denn bei so engagierten Eltern wäre es schade, die Kraft, die hier aufgebracht wird, nicht positiv für die Einrichtung zu nutzen", heißt es abschließend in dem Bericht.

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 11.02.2012 um 00:10:34 Uhr
Letzte Änderung am 11.02.2012 um 13:26:40 Uhr


Anzeige

Aus aller Welt
Drei Kinderleichen in London - Frau unter Mordverdacht
London - Die Leichen eines vierjährigen Mädchens und seiner drei Jahre alten Zwillingsbrüder sind in einem Wohnhaus im Süden Londons gefunden worden.... mehr

Säbelrasseln im Ukraine-Konflikt zwischen Moskau und Washington
Kiew/Moskau/Chisinau - Die Drohungen sind unüberhörbar. Russlands Außenminister Lawrow wirft den USA vor... mehr

Deutschland und Frankreich versprechen Moldau Annäherung an EU
Chisinau - Die Ukraine-Krise hält die EU nicht davon ab, ihre Partnerschaft mit den östlichen Nachbarn auszubauen. Mit einem gemeinsamen Besuch in... mehr

dpa-Nachrichtenüberblick Politik
Säbelrasseln im Ukraine-Konflikt zwischen Moskau und Washington Moskau - Der Ton zwischen den USA und Russland wird angesichts der anhaltenden Gewalt... mehr

Krawalle in Rios Copacabana-Viertel dämpfen WM-Vorfreude
Rio de Janeiro/Berlin - 50 Tage vor WM-Anpfiff haben Krawalle in Rios Touristenviertel Copacabana erneut ein Schlaglicht auf die prekäre... mehr


Die LZ im Netz

Bildergalerien
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Living History im Archäologischen Freilichtmuseum
Osterräderlauf 2014
Osterräderlauf 2014
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
LZ-Wettbewerb: Das schönste Osterfeuerbild
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
LZ-Sondervorstellung Rubbeldiekatz
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Honky Tonk in Bad Salzuflen
Glashausparty in Blomberg
Glashausparty in Blomberg