Sonnabend, 30.08.2014
| RSS | LZ-Nachrichtenticker | Mediadaten | Kontakt | Newsletter


22.02.2012
BAD SALZUFLEN
Realschule möbelt alte Abstellkammer auf
Schülern soll die Berufsfindung erleichtert werden

Bad Salzuflen. Die Handwerker haben noch gewerkelt, da liefen schon die ersten Gespräche zur Berufsberatung für Schüler. Das zeigt nach Einschätzung von Gerhard Altenbernd schon, wie dringend die Eduard-Hoffmann-Real­schule einen Beratungsraum brauchte.

Der ist inzwischen eingeweiht - Schüler, Lehrer, Vertreter des Fördervereins, der Stadt und der Kooperationspartner nahmen den Raum bei einer kleinen Feierstunde in Beschlag. Der bietet jetzt Platz für Gespräche - auch vertraulicher Natur, wie der kommissarische Schulleiter Altenbernd unterstreicht: "Lamellen vor den Fenstern schützen bei Bedarf vor Blicken von außen."

Seit November liefen die Arbeiten, um den einstigen Abstellraum im Verwaltungstrakt der Realschule aufzumöbeln. Ein altes Sofa landete auf dem Sperrmüll, die 30 Jahre alten Gardinen verschwanden, dafür kamen neue Heizkörper, ein neuer Anstrich und neue Stühle. 700 Euro steuerte der Förderverein für die Ausstattung bei.

"Vorher mussten wir für Beratungsgespräche immer auf die Suche nach einem Raum gehen", erinnert sich Lehrerin und Berufswahlkoordinatorin Catharina Cramer an Gespräche zwischen Tür und Angel oder in wenig einladenden Zimmern ohne Tageslicht. Doch jetzt hat die Schule zu ihrem ausgefeilten Beratungskonzept auch den passenden Raum.

Denn seit Beginn des Schuljahres ist Xenia Aring als Beratungslehrerin aktiv. Die ehemalige Sozialarbeiterin bietet wöchentliche Sprechstunden an. Auch außerhalb dieser Zeit steht sie Schülern bei psychischen oder sozialen Problemen zur Seite. Und der Bedarf nehme zu, zieht sie eine erste Bilanz ihrer Arbeit, die sich ausdrücklich auch an Eltern wendet.

Hinzu kommt die Berufsberatung. Cramer arbeitet dabei mit Werner Möller, Berufsberater der Arbeitsagentur, und dem Detmolder Bildungsträger "Competenzwerkstatt Beruf" zusammen. Jan Gerth, Geschäftsbereichsleiter der "Competenzwerkstatt Beruf", zeigte bei der Einweihung des Raums einen Film, den er mit Schülern gedreht hat und der den Weg zum erfolgreichen Bewerbungsgespräch zeigt. Diesen sollen künftig alle Neuntklässler sehen. (rad)

Dokumenten Information
Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Dokument erstellt am 22.02.2012 um 00:10:33 Uhr
Letzte Änderung am 22.02.2012 um 18:01:13 Uhr


Anzeige

Aus aller Welt
EU-Spitzenjobs gehen an Mogherini und Tusk
Brüssel - Die Europäische Union hat für die nächsten Jahre eine neue Führung. Der EU-Sondergipfel bestimmte den polnischen Regierungschef Donald Tusk ... mehr

"Spiegel": Schäuble lässt neues Mautkonzept erarbeiten
Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geht auf Konfrontationskurs zu Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). Nach Informationen des... mehr

32 Blauhelme von Golanhöhen gerettet
Kunaitra/New York - UN-Soldaten haben auf den Golanhöhen 32 eingeschlossene Kameraden aus Kämpfen mit radikalislamischen syrischen Rebellen befreit.... mehr

Bundesregierung lässt Besucher hinter die Kulissen schauen
Berlin - Wie sieht der Diensthubschrauber der Bundeskanzlerin von innen aus, welche Staatsgeschenke haben deutsche Kanzler bekommen - und ist Angela... mehr

dpa-Nachrichtenüberblick Politik
Russland muss mit verschärften EU-Sanktionen rechnen Moskau - Russland muss mit nochmals verschärften Wirtschaftssanktionen der EU rechnen - als... mehr


Die LZ im Netz

Bildergalerien
Lippertage 2014
Lippertage 2014
Präsentation von "scape" für Blombergs Innenstadt
Präsentation von "scape" für Blombergs Innenstadt
Spielfest im Schloßpark Bad Salzuflen
Spielfest im Schloßpark Bad Salzuflen
Tag der offenen Tür beim Kreis Lippe
Tag der offenen Tür beim Kreis Lippe
Familienfest im Hangar
Familienfest im Hangar
Schützenfest Alverdissen
Schützenfest Alverdissen
Viva Italia im Oldtimer-Park Lippe
Viva Italia im Oldtimer-Park Lippe
Auf einem Feld gehen 800 Strohballen in Flammen auf.
Auf einem Feld gehen 800 Strohballen in Flammen auf.