HSG locker zum 49:22

Blomberg langweilt sich

veröffentlicht

Marienheide (slu). Die weibliche A-Jugend der HSG Blomberg-Lippe marschiert weiter durch die Regionalliga. Mit 49:22 (24:12) setzte sich das Team von Trainer André Fuhr in Marienheide durch.

Der Coach war nach der einseitigen Begegnung nicht glücklich: "Wir haben schlecht gespielt. Aber dieser Gegner besaß auch kein Regionalliga-Format, dieses Spiel hat uns nichts gebracht. Es ist verständlich, dass die Spielerinnen zurückschalten. Eine starke Truppe für die Deutsche Meisterschaft können wir so nicht einspielen." Über 9:2, 11:4, 20:10, 33:13 und 44:20 zogen die Lipperinnen davon.

HSG-Tore: Bickel, Großheim, Putzke (je 8), Petersen (8/3), Pfeffer (5), Kamann (4), Gallmann, Kerwin, Kuhlemann, Ostermann (je 2).

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige