Schildmann für Benyei

Trainer in Augustdorf

veröffentlicht

Augustdorf. Vor einer Woche schien alles klar: Laszlo Benyei, Trainer von Handball-Oberligist HSG Augustdorf/H., bleibt für eine weitere Saison. Nun die Rolle rückwärts. Ab sofort ist der 54-Jährige nicht mehr im Amt, sein Nachfolger heißt Udo Schildmann.

"Wir haben uns in beiderseitigem Einvernehmen dazu entschlossen, nach dreieinhalb Jahren getrennte Wege zu gehen", sagt HSG-Geschäftsführer Peter Diemerling laut einer Pressemitteilung: Die HSG bedanke sich bei Laszlo Benyei für die "vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit", er habe den Verein wieder in die Erfolgsspur gebracht: "Durch die Veränderung im Trainerteam wollen wir neue Impulse setzen."

Für Schildmann kam die Entwicklung "überraschend, aber nicht nur für mich". Ein Problem zwischen Trainer und Team habe er nicht festgestellt. HSG-Geschäftsführer Wolfgang Huppke wollte die Mitteilung nicht weiter kommentieren. Benyei sagte: "Mündlich hatten wir uns auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. In den ,Detailgesprächen‘ kam es dann anders." Am Donnerstag habe er einen Auflösungsvertrag unterschrieben. Der Coach: "Ich danke Fans und Sponsoren, in Augustdorf gibt es ein einzigartiges Umfeld."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige